17.07.2017 | Music News Adrenaline Mob: Bassist stirbt bei Unfall mit Tourbus

Trauer bei der Supergroup Adrenaline Mob: Bassist David Zablidowsky starb bei einem Unfall, als die Band einen platten Reifen wechseln wollte.

Foto: Century Media Adrenaline Mob Pressefoto 2017 mit David Zablidowsky (links).

Adrenaline Mob-Bassist David Zablidowsky ist bei einem schweren Unfall auf dem Weg zwischen zwei Auftrittsorten ums Leben gekommen. Der Musiker starb, als die Band am Straßenrand einen platten Reifen wechseln wollte. Dabei wurde ihr Wohnmobil von einem Sattelschlepper gerammt und fing Feuer. Adrenaline Mob waren auf dem Weg von Biloxi (Mississippi) zu einem Konzert nach St. Petersburg in Florida, als das Unglück geschah.

Der Highway Patrol von Florida zufolge wurde bei dem Unglück eine weitere Person lebensgefährlich verletzt, sieben weitere trugen schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen davon. Der Fahrer des Sattelschleppers blieb unverletzt. Er soll von der Straße abgekommen sein und damit den Unfall ausgelöst haben. Ob gegen ihn Anklage erhoben werde, hänge aber noch von weiteren Ermittlungsergebnissen ab, so die Polizei.

David Zablidowsky, auch bekannt als David Z, spielte u.a. auch beim Trans-Siberian Orchestra. Er war erst vor einem Jahr zu Adrenaline Mob gestoßen. Adrenaline Mob ist eine Hard Rock/Heavy Metal Supergroup, die sich 2011 aus ehemaligen Mitgliedern der Bands Dream Theater, Symphony X und Disturbed gründete.  

Rest in Peace, David!

Kommentare