10.07.2017 | Music News Rammstein: Gitarrist Paul Landers kritisiert Linkin Park

In einem Interview spricht Rammsteins Gitarrist Paul Landers über das neue Album und kritisiert Linkin Parks veränderten Stil.

  • <p>Seiner Meinung nach haben die Nu Metaler zu oft ihren Stil verändert.</p>

    Seiner Meinung nach haben die Nu Metaler zu oft ihren Stil verändert.

    Foto: laut.de
  • <p>Auf die Frage, ob Rammstein auch neue Wege gehen wollten, antwortete Landers: "Du musst es versuchen und wir fühlen, dass es Zeit ist, manche Dinge wieder zu versuchen. Aber keine Sorge, haben immer noch teuflischen Gitarren und gute Drummer."</p>

    Auf die Frage, ob Rammstein auch neue Wege gehen wollten, antwortete Landers: "Du musst es versuchen und wir fühlen, dass es Zeit ist, manche Dinge wieder zu versuchen. Aber keine Sorge, haben immer noch teuflischen Gitarren und gute Drummer."

    Foto: laut.de
  • <p>Rammstein-Gitarrist Paul Landers hat in einem Interview Linkin Park heftig kritisiert.</p>

    Rammstein-Gitarrist Paul Landers hat in einem Interview Linkin Park heftig kritisiert.

    Foto: laut.de

Paul Landers, Gitarrist von Rammstein, hat im Interview mit dem Metal Injection-Magazin Linkin Park kritisiert. Seiner Meinung nach hätten Linkin Park lieber ihrem Stil treu bleiben sollen. "In meinen Augen ändert Linkin Park zu oft ihren Sound. Sie probieren auch neue Dinge aus, aber ich würde nicht so weit weg von meinem Kern gehen. Du hast deinen Stil, deinen Weg zusammen Musik zu machen und du kannst es nicht künstlich verändern".

Im Gespräch war Landers gefragt worden, ob Rammstein bei den aktuellen Album-Aufnahmen auch mal neue Wege ausprobieren. Dazu sagte der Rammstein-Gitarrist: "Wir sind immer noch am Schauen. Manchmal denkst du, dass du das gerne so machen würdest, in der Theorie. Doch es endet in einem ganz anderem Weg. Aber du musst es versuchen und wir fühlen, dass es Zeit ist, manche Dinge wieder zu versuchen. Aber keine Sorge, haben immer noch teuflischen Gitarren und gute Drummer."

Landers zufolge haben Rammstein 35 Songs geschrieben, bevor sie auf die Nordamerika-Tour gingen, bei der das Interview stattfand. Auf die Frage, ob auch während der Tour neue Songs entstünden, antwortete der Gitarrist: "Aber nein, wir sind Deutsche. Wir können immer nur ein Ding auf einmal machen".

Kommentare