28.12.2016 | Augsburg FC Augsburg macht Manuel Baum zum Chefcoach

Der Bundesligist befördert Manuel Baum zum Cheftrainer. Mindestens bis zum Saisonende soll der 37-Jährige die Geschicke beim FCA leiten.

Foto: Stefan Puchner/dpa

Die Trainerfrage beim FC Augsburg hat sich erledigt. In einer Pressemitteilung hat der Bundesligist verkündet, dass der bisherige Interimscoach Manuel Baum mindestens bis zum Saisonende Cheftrainer bleibt.

Nach der dubiosen Entlassung von Ex-Coach Dirk Schuster, hatte Baum die Geschicke bei den Profis übernommen und prompt vier Punkte aus zwei Spielen geholt - gegen die beiden Champions League-Teilnehmer aus Gladbach und Dortmund. Damit hat der 37-Jährige offenbar einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

"Wir sind überzeugt, dass Manuel Baum der richtige Trainer ist, um die Philosophie des FC Augsburg im Sinne des Vereins umzusetzen und weiterzuentwickeln", sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport. "Daher wollen wir langfristig mit Manuel Baum zusammenarbeiten. Für das Amt des Cheftrainers benötigt er keine Eingewöhnungszeit, weil er bereits seit zweieinhalb Jahren für den FCA arbeitet und die FCA-Philosophie im Nachwuchs erfolgreich implementiert hat."

Auch Manuel Baum freut sich über die neue Aufgabe: "Die Arbeit mit der Mannschaft war in den wenigen Tagen vor der Winterpause sehr intensiv, hat mir aber unheimlich viel Spaß gemacht. Daher freue ich mich, diese gemeinsame Arbeit als Cheftrainer fortsetzen zu können."

Kommentare