18.10.2017 | Aktionen Das Metal: Winter: Wonderland 2018 - präsentiert von ROCK ANTENNE!

Früh übt sich - auch in der Musik! Das Metal:Winter:Wonderland fördert junge Nachwuchsmusiker und solche, die es werden wollen! Alle Infos gibt's hier!

  • <p>Ob Schlagzeug, Gitarre, Bass oder auch Geige, Harfe oder Saxophon: Beim Metal:Winter:Wonderland sind alle Instrumente willkommen!</p>

    Ob Schlagzeug, Gitarre, Bass oder auch Geige, Harfe oder Saxophon: Beim Metal:Winter:Wonderland sind alle Instrumente willkommen!

    Wacken Foundation
  • <p>Gemeinsam lernen musikbegeisterte Jugendliche im Metal:Winter:Wonderland&nbsp;ihre eigenen Fähigkeiten&nbsp;kennen und können sich musikalisch voll austoben.</p>

    Gemeinsam lernen musikbegeisterte Jugendliche im Metal:Winter:Wonderland ihre eigenen Fähigkeiten kennen und können sich musikalisch voll austoben.

    Wacken Foundation
  • <p>Professionelle Coaches aus dem Musikbusiness (z.B. Specki T.D. von In Extremo) stehen den Jungmusikern dabei zur Seite.</p>

    Professionelle Coaches aus dem Musikbusiness (z.B. Specki T.D. von In Extremo) stehen den Jungmusikern dabei zur Seite.

    Foto: Musikakademie
  • <p>Hier werden Rockstars gemacht: Die Bayerische Musikakademie Schloss Alteglofsheim bei Regensburg!</p>

    Hier werden Rockstars gemacht: Die Bayerische Musikakademie Schloss Alteglofsheim bei Regensburg!

    Foto: Musikakademie
  • <p><a href="https://www.rockantenne.de/aktionen/glueckliche-nachwuchs-metaller-so-war-das-metal-winter-wonderland-2016" target="_blank">2016 war das Camp ein voller Erfolg.</a> Ihr habt jetzt auch&nbsp;Lust bekommen? Dann meldet euch gleich an für ein einzigartiges Musik-Camp!</p>

    2016 war das Camp ein voller Erfolg. Ihr habt jetzt auch Lust bekommen? Dann meldet euch gleich an für ein einzigartiges Musik-Camp!

    Foto: Musikakademie

Viele große Rockstars haben ganz klein angefangen, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die Wacken Foundation hat es sich zum Ziel gemacht, genau dort anzusetzen und junge Talente zu fördern. Seit 2014 gibt es das Wacken:Music:Camp, ein Sommercamp für den Metalnachwuchs. Das Metal:Winter:Wonderland ist das süddeutsche Pendant dazu. Unter den fachkundigen Augen (und Ohren) von professionellen Dozenten aus der Musikbranche wird zusammen musiziert und geübt.

Talent erkennen und fördern

Es geht nicht darum, über Nacht berühmt zu werden. Es geht darum, jene zu unterstützen, die einen Traum haben, die bereit sind, dafür hart zu arbeiten und die nicht Musik machen wollen, um im Rampenlicht zu stehen, sondern die Musik machen wollen, weil sie MUSIK MACHEN WOLLEN. Dafür steht die Wacken Foundation, eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung von Hard- und Heavy-Metal-Musik. Mit der Bayerischen Musikakademie Schloss Alteglofsheim steht der Stiftung dabei ein starker Partner zur Seite. Letztes Jahr feierte das Metal:Winter:Wonderland Premiere - und dieses Jahr gehts in die nächste Runde!

Wir von ROCK ANTENNE unterstützen dieses wichtige und richtige Projekt natürlich sehr gerne! Nachfolgend findet Ihr alle Infos zum Metal:Winter:Wonderland.

  • Worum geht's beim Metal:Winter:Wonderland?

    Das Camp fördert das Interesse von Jugendlichen an "handgemachter Musik". Ob mit oder ohne Instrumental- oder Gesangskenntnissen – es sind alle willkommen, die selber aktiv Musik machen oder es lernen wollen! Viel dreht sich um Heavy-Metal und Hardrock, aber es sind alle Stillrichtungen möglich, egal ob, Folk, Pagan, oder auch Singer/Songwriter.

    Entsprechend können auch Jugendliche die andere Instrumente spielen und deren Einsatz und Möglichkeiten im Rahmen einer Rockband ausprobieren wollen, am Camp teilnehmen. Beim "Wacken:Music:Camp" waren in der Vergangenheit z.B. Teilnehmer mit Cello, Geige, Flöte, Posaune u.a.m. voll integriert (siehe nachfolgende Video-Dokumentation vom August 2015). Die erfahrenen Bandtrainer und Produzenten aus dem Profibereich helfen mit, damit alle ihreMusikalität entdecken und ausprobieren können. Die Produktion des eigenen Songs steht dabei im Vordergrund.

  • Wie läuft das Metal:Winter:Wonderland ab?

    Nach der Ankunft und Kennenlernen in der Bayerischen Musikakademie Alteglofsheim werdet Ihr in Gruppen sowie – je nach Stilrichtung – in Bands eingeteilt.

    Ihr werdet in den Übungsräumen des historischen Schlosses Instrumentalunterricht sowie Bandcoaching bekommen. Alle Räume sind mit Instrumenten und dem kompletten Equipment ausgestattet, die zur Produktion einer CD notwendig sind. Ausreichend Drumsets, Bass- und Verstärkeranlagen sowie Keyboards stehen für Euch bereit! Ihr müsst nur Eure Gitarre, Euren Bass oder Euer sonstiges Instrument mitbringen!

    Professionelle Dozenten aus der Musikbranche betreuen Euch - u.a. Kay Lutter und Specki T.D. von „In Extremo“, Matthias Richter von „Schandmaul“ sowie weitere Dozenten vom „Wacken-Music-Camp“.

    Am Ende des Camps wird ein Konzert im Konzertsaal der Akademie stattfinden, bei dem Ihr die selbstgeschriebenen Songs Eurer Band unter professionellen Bedingungen präsentieren werdet.

  • Wer kann mitmachen?

    Wenn Ihr...

    • zwischen 13 und 17 Jahren alt seid
    • Interesse habt an handgemachter Musik (Metal, Rock, Folk, etc.)
    • ein Instrument spielt (auch für Anfänger/Neueinsteiger geeignet)
    • ein Instrument lernen oder Euer Gesangstalent in einer Band ausprobieren wollt
    • den Sound Eurer Instrumente (z.B. Cello, Geige, Sax, etc.) im Gefüge einer Rockband hören bzw. neu entdecken wollt -

    DANN seid ihr genau richtig beim Metal:Winter:Wonderland!

Neugierig geworden?

Das Metal:Winter:Wonderland findet statt vom 03. bis zum 07. Januar 2018.

Das Camp kostet insgesamt 290 Euro (der Preis setzt sich zusammen aus 149,50€ Kursgebühr + 92,50€ für Mahlzeiten und 48€ für die Übernachtungen im Doppelzimmer).
 

Hier den Flyer des Metal:Winter:Wonderlands als PDF downloaden >>

Anmelden könnt Ihr Euch auf der Homepage der Bayerischen Musikakademie Schloß Alteglofsheim!

Zur Anmeldung für das Metal:Winter:Wonderland 2018 >

ACHTUNG: Die Buchung muss rechtsgültig durch die Eltern erfolgen! Vielleicht wisst ihr ja noch nicht, was ihr euren musikalischen Sprösslingen zu Weihnachten schenken könnt... Das wär doch die Idee! ;-)

Kommentare