07.12.2018 | Der V.I.P.-Blog von Flo: So war das Konzert-Jahr 2018 Nightwish am 14.11.2018

Unser Hörer Florian hat beim Flatroulette das V.I.P.-Ticket gewonnen und sieht alle ROCK ANTENNE-Konzerte live. Hier berichtet er uns von seinen Erlebnissen!

Foto: ROCK ANTENNE / Jamie McIsaac

Auf den Konzertabend mit Nightwish habe ich mich schon besonders gefreut - vor allem auch deswegen, weil es die Liebglingsband meines Kumpels Max ist und er just an diesem Tag Geburtstag hatte. Logisch, dass er mitgeht!

Kaum zu glauben, dass der Support mit Beast in Black erst ein Album veröffentlich hat. Das war ein toller Auftakt für das Konzert! Vor allem der Drummer ist ein wahres Energiebündel. Ich glaube, ich habe noch kein Konzert erlebt, bei dem ein Schlagzeuger kontinuierlich während des Trommelns am Headbangen war: sah echt stark aus wie die langen Haare (und der Bart) hinter und zwischen den Drums geflogen sind! Aber auch musikalisch kamen wir auf unsere Kosten: alle Lieder haben uns gut gefallen und die Menge vor der Bühne feuerte sofort nach dem ersten Song die Beasts lautstark an.

Nach einer kurzen Verschnaufpause legten sich Nightwish gleich richtig ins Zeug! Geniales Bühnenequipment und Show mit vielen Fantasymotiven auf den verschiedenen Screens. Dazu viel Flammen und Feuerwerk von allen Seiten - passend zu den jeweiligen Songs abgestimmt. Das alles trug dazu bei, auch visuell in die Lieder einzutauchen.

Egal welches Lied gespielt wurde, alle waren klasse und auf den Rängen gab es ebenso kaum halten. Nightwish wurde regelrecht von Song zu Song gepeitscht und die Finnen genossen es sichtlich. Allen voran Frontfrau Floor Jansen feuerte die Menge mit dem Headbangen ihrer langen Mähne und ihrer tontreffsicheren Stimme an.

Am besten hat mir die komplette Performance zu "Slaying The Dreamer" zum Konzertende gefallen. Vielen anderen wohl auch, weil die Zugabe-Rufe sofort und lautstark einsetzten.

Alles in allem ein richtig toller Konzertabend, der uns sehr viel Spaß gemacht hat: Rock on!

Hier gibt's mehr Fotos vom Konzert: