16.07.2015 | Festival-Guide Das war Wacken 2014 - Tagebuch eines Wacken-Frischlings

Für ROCK ANTENNE-Redakteurin Teresa war das große 25-jährige Jubiläum das erste Wacken Open Air ihres Lebens. Was sie bei ihrer W:O:A-Premiere alles erlebt hat, könnt ihr hier nachverfolgen!

Das war Wacken 2014 - Tagebuch eines Wacken-Frischlings
Foto: Axel Heimken/dpa

Wart ihr schon einmal in einem Heavy Metal Breadshop? Habt euch zu wildfremden Menschen in den Vorgarten gesetzt, mit ihnen gemeinsam ein gemütliches Bierchen getrunken und dabei vorbeipilgernde Massen beobachtet? Waren diese Massen hauptsächlich dunkel gekleidet, mehr oder weniger stark tätowiert und mit verschiedensten Arten von Körperschmuck behängt?

Habt ihr schon einmal eingehüllt von einer Wolke aus Staub im Abendlicht einer Feuerwehrkapelle zugehört, wie sie „Smoke on the Water“ spielt und dabei von Tausenden bejubelt wird? Habt ihr schon einmal mit Metalheads aus der ganzen Welt gemeinsam ein Trinkhorn voll Met getrunken, während nebenan ganz nebenbei Amon Amarth die Bühne zerlegten? Seid zehn Schritte weiter gegangen und befandet euch plötzlich mitten in einem Mittelalter-Dorf?

Habt ihr schon einmal den wohl berühmtesten Rinderschädel der Welt Feuer spucken sehen und habt miterlebt, wie der Feuerschein ein Meer aus Pommesgabeln beleuchtete und sich in den Augen Tausender Metalheads widerspiegelte?

Dann ward ihr wohl schon einmal in Wacken! Das Metal-Festival im Hohen Norden ist mehr als nur ein Festival – Wacken ist ein Mythos, ein Phänomen, absoluter Kult. Seit einem Vierteljahrhundert lockt das kleine, gleichnamige Dörfchen in Schleswig-Holstein fast 100.000 begeisterte Metal-Fans aus der ganzen Welt an und feiert vier Tage lang eine einzige, riesige Party. Es ist der pure Heavy Metal-Wahnsinn, und ein Erlebnis, dass man so schnell nicht mehr vergisst.

Das hat sich mittlerweile aber rumgesprochen – Karten für Wacken gehen weg wie warme Semmeln. Der Vorverkauf für das diesjährige Festival war nach nicht einmal 24 Stunden beendet. Wer zu Wacken will, muss also schnell sein – oder Glück haben!

Wir waren 2014 beim großen 25-jährigen Jubiläum dabei - für ROCK ANTENNE-Teammitglied Teresa war es das erste Wacken Open Air ihres Lebens. Was sie vor zwei Jahren alles erlebt hat, könnt ihr hier nachverfolgen!