30.07.2009 | Album der Woche Pete Yorn - Music For The Morning After

Pete Yorn - Music For The Morning After

Aus New Jersey kommen immer wieder verdammt gutaussehende Musiker. Pete Yorn macht da keine Ausnahme!
Ein Song war genug, um für Pete alle Träume wahr werden zu lassen! Einmal vorgespielt bei der Plattenfirma, ist schon ist er mit dem Vertrag in der Tasche schnurstracks nach Los Angeles gezogen. Dort hat der Mittzwanziger in Ruhe sein Debutalbum aufgenommen: „Music for The Morning After“. Pete hat ruhige, nachdenkliche Songs geschrieben. Damit reiht er sich nahtlos in die neue Generation von Songwritern ein, die momentan von Ryan Adams angeführt wird. Pete Yorn war als Musiker an vielen TV Produktionen beteiligt. Diese Erfahrungen helfen ihm, in seinen Songs unterschiedliche Stimmungen aufzubauen. „Music For The Morning After“ ist nicht nur Musik für den Morgen danach. Sie klingt auch Mittags, Abends und Nachts ziemlich gut!

TRACKS
1. Life On A Chain
2. Strange Condition
3. Just Another
4. Black
5. Lose You
6. For Nancy
7. Murray
8. June
9. Sense
10. Closet
11. On Your Side
12. Sleep Better
13. EZ
14. Simonize