30.03.2022 | Interviews Männer und die Prostata-Untersuchung: Unser Interview mit einem Urologen

Mehr als jeder zweite Teilnehmer unserer ROCK ANTENNE Männerstudie schiebt die Prostata-Untersuchung vor sich her. Warum sich das dringend ändern sollte und wie man die Angst davor vielleicht nehmen kann, haben wir Urologe Dr. Immo Riess gefragt.

Laut der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern Prostatakrebs. Dementsprechend sollte man meinen, dass das Angebot einer Vorsorgeuntersuchung zahlreich wahrgenommen wird - doch nein! Unter den Teilnehmern der ROCK ANTENNE Männerstudie gaben 51 Prozent an, dass sie die Untersuchung vor sich herschieben, 21 Prozent sagten, dass sie keine bräuchten. 

Warum das so ist und wie man Männern womöglich die Unsicherheit vor einer Untersuchung nehmen kann, haben wir Urologe Dr. Immo Riess gefragt.

Ab welchem Alter sollte man denn beginnen, zur Vorsorge zu gehen?

Bitte aktiviere Javascript um diese Audio-Datei abzuspielen und stelle sicher, dass du einen modernen Webbrowser verwendest.

Wieso ist die Prostata-Untersuchung so wichtig?

Bitte aktiviere Javascript um diese Audio-Datei abzuspielen und stelle sicher, dass du einen modernen Webbrowser verwendest.

Wie groß ist dann der Anteil der Männer, die zur Vorsorgeuntersuchung kommen`?

Bitte aktiviere Javascript um diese Audio-Datei abzuspielen und stelle sicher, dass du einen modernen Webbrowser verwendest.

Woran liegt das, dass Männer so "ungern" zur Vorsorgeuntersuchung gehen?

Bitte aktiviere Javascript um diese Audio-Datei abzuspielen und stelle sicher, dass du einen modernen Webbrowser verwendest.

Wie kann man den Männern die Angst davor etwas nehmen?

Bitte aktiviere Javascript um diese Audio-Datei abzuspielen und stelle sicher, dass du einen modernen Webbrowser verwendest.

Zu den Ergebnissen der ROCK ANTENNE Männerstudie: