06.11.2018 | Rock News AC/DC: Drummer Chris Slade spricht über mögliches Album

Nachdem zuletzt Fotos von AC/DC-Mitgliedern vor einem kanadischen Studio kursierten, meldet sich auch der bisherige Livedrummer zu Wort.

  • <p>AC/DC-Drummer Chris Slade hat sich zu den Gerüchten um ein neues Album geäußert.</p>

    AC/DC-Drummer Chris Slade hat sich zu den Gerüchten um ein neues Album geäußert.

    Foto: Sony Music
  • <p>Er meinte, man solle nicht zu vielen Gerüchten glauben, aber ist sich sicher, dass Angus noch ein paar Jahre rocken will.</p>

    Er meinte, man solle nicht zu vielen Gerüchten glauben, aber ist sich sicher, dass Angus noch ein paar Jahre rocken will.

    Foto: EPA/Erwin Scheriau/dpa
  • <p>Bei den Aufnahmen wird er aber nicht am Schlagzeug sitzen. Tatsächlich wurde Phil Rudd vor den Studios gesichtet.&nbsp;</p>

    Bei den Aufnahmen wird er aber nicht am Schlagzeug sitzen. Tatsächlich wurde Phil Rudd vor den Studios gesichtet. 

    Foto: C. Tyler Crothers / Sony Music
  • <p>Am Mikro könnte wieder Brian Johnson stehen.</p>

    Am Mikro könnte wieder Brian Johnson stehen.

    Foto: laut.de
  • <p>Wer auf dem neuen Album letztendlich dabei ist und ob es überhaupt ein neues Album gibt, das weiß aber nur er: Angus Young!</p>

    Wer auf dem neuen Album letztendlich dabei ist und ob es überhaupt ein neues Album gibt, das weiß aber nur er: Angus Young!

    Foto: C. Tyler Crothers / Sony Music

Seit Anfang August brodelt die Gerüchteküche: AC/DC spielen in Vancouver ein neues Studioalbum ein - und das fast im Original-Line-Up: Die Platte soll auf bisher nicht verwendeten Aufnahmen des im November 2017 verstorbenen Malcolm Young basieren.

Nun äußerte sich Chris Slade, der bis zum Abschluss der "Rock Or Bust"-Tour für AC/DC trommelte und ganz offensichtlich nicht Teil der Studioreunion ist, in einem Interview: "Viele Gerüchte sind im Umlauf: Axl ist dabei, Brian - es gibt viele Möglichkeiten. Ich habe bei AC/DC gelernt, Gerüchten nicht zu glauben. Aber wenn es funktioniert, viel Glück. Es wäre großartig".

"Angus hat die 60 überschritten, hat also noch ein paar Jahre vor sich. Er entspannt beim Malen, raucht und spielt den Rest der Zeit Gitarre", so Slade weiter. Auf die Frage, ob er mit dem in Rock-Rente gegangenen Cliff Williams am Bass rechne: "Es kommt darauf an, ob er gelangweilt ist oder nicht. Aber das sind alles Gerüchte. Auch Angus und Stevie spielen Bass". Wir halten euch in der Causa AC/DC jedenfalls weiter auf dem Laufenden.