08.03.2016 | Rock News Drohende Taubheit bei Brian Johnson: AC/DC sagen US-Konzerte ab

Schlimme Nachrichten von AC/DC: Die nächsten zehn Tour-Termine der "Rock or Bust"-Welttournee mussten vorsorglich abgesagt werden. Der Grund: Der Gesundheitszustand von Frontmann Brian Johnson.

  • Foto: Britta Pedersen / dpa

    Sorge um Brian Johnson: Wird der AC/DC Frontmann nie wieder auftreten können?

    Foto: Britta Pedersen / dpa
  • Foto: Britta Pedersen / dpa

    Johnsons Stimme und Angus Youngs Gitarrenspiel sind die Markenzeichen der australischen Hard Rocker.

    Foto: Britta Pedersen / dpa
  • Foto: Friso Gentsch / dpa

    1980 ersetzte Brian Johnson den verstorbenen Bon Scott. Seine Stimme ist einzigartig -

    Foto: Friso Gentsch / dpa
  • Foto: Emilio Naranjo / dpa

    - so wie die Bühnenshow der Australier (wie hier bei ihrem Konzert im Estadio Vicente Calderon in Madrid am 31.05.2015).

    Foto: Emilio Naranjo / dpa
  • Foto: Britta Pedersen / dpa

    Und das kommt gut an: Wo immer AC/DC hinkommen, rocken sie vor vollen Stadien.

    Foto: Britta Pedersen / dpa
  • Foto: Friso Gentsch / dpa

    AC/DC ist eben mehr als eine Band, fast schon ein Lebensgefühl -

    Foto: Friso Gentsch / dpa
  • Foto: Friso Gentsch / dpa

    - und das soll noch lange so weitergehen! Wir sagen: Gute Besserung, Brian!

    Foto: Friso Gentsch / dpa

Seit 36 Jahren steht Brian Johnson bei AC/DC am Mikrofon und schreit sich für die australischen Hard Rock-Urgesteine die Seele aus dem Leib. Damit könnte es jetzt bald vorbei sein - der 68-Jährige hat nämlich offensichtlich gravierende gesundheitliche Probleme. 

Johnsons Ärzte haben ihm dringend geraten, mit dem touren aufzuhören - sonst drohe ihm der vollständige Gehörverlust. Deshalb werde man die übrigen zehn Termine des USA-Teils der "Rock or Bust"-Welttournee verschieben. Das gab die Band in der Nacht von Montag auf Dienstag auf ihrer Homepage und via Facebook bekannt. 

AC/DC RESCHEDULING UPCOMING U.S. TOUR DATESAC/DC’s lead singer, Brian Johnson, has been advised by doctors to stop...

Posted by AC/DC on Montag, 7. März 2016

     
Wie es mit dem Rest der "Rock or Bust" Tour weitergehen soll, darüber äußerte sich die Band noch nicht. Immerhin stehen im Mai und Juni noch 12 europäische Auftritte an, darunter auch zwei in Deutschland am 26.05. in Hamburg und 01.06. in Leipzig.

Die US-Konzerte sollen gegen Ende des Jahres nachgeholt werden, vermutlich dann mit einem Gastsänger. Brian Johnson zu ersetzen dürfte zwar schwierig werden - seine Falsettstimme ist einzigartig und seit 1980 eines der Markenzeichen von AC/DC - aber eins ist sicher: Gesundheit geht vor!

Wir drücken die Daumen, dass unser liebster Schreihals wieder fit wird und wünschen Brian gute Besserung!