21.09.2018 | Music News Guns N' Roses: Axl Rose ätzt gegen Donald Trump

Guns N' Roses-Frontmann Axl Rose knallt Donald Trump einen vor den Latz: "Wir haben keinen Präsidenten."

Guns N' Roses-Sänger Axl Rose hat auf Twitter ein Interview böse kommentiert, das Donald Trump kurz zuvor gegeben hatte. Darin griff der US-Präsident Justizminister Jeff Sessions an und sagte: "Ich habe keinen Generalstaatsanwalt." Trump hatte Sessions zuvor als "schwach und illoyal" bezeichnet.

Am Mittwoch twitterte Rose dann: "Trump haut auf Jeff Sessions ein: 'Ich habe keinen Justizminister.' Und wir haben keinen Präsidenten." Dass der Sänger und der US-amerikanische Regierungs-Chef noch dicke Freunde werden, dürfte wenig wahrscheinlich sein. Im vergangenen Januar hat Axl die Trump-Regierung als "Goldstandard dessen, was als schändlich betrachtet werden kann" bezeichnet. Bereits 2016 rief Axl Rose Fans bei einem Guns N' Roses-Konzert in Mexiko-Stadt dazu auf, eine überdimensionierte Piñata zu verprügeln, die wie Trump aussehen sollte.