02.05.2014 | Rock News Gitarren-Entzug für Großbritanniens Häftlinge

Gitarren-Entzug für Großbritanniens Häftlinge
Foto: © Markus Grossalber

Der Prison Blues dürfte sich demnächst in den Gefängnissen Großbritanniens verbreiten. Dort sollen nämlich im Zuge neuer Sicherheitsverschärfungen bald Gitarren mit Stahlseiten verboten werden. Die neue Regelung stößt allerdings auf viel Kritik. In einem offenen Brief schreiben 12 Musiker, darunter Mitglieder von Radiohead, Elbow und Pink Floyd, dass Musik eine wichtige Rolle im Rehabilitierungsprozess der Häftlinge spiele. Und das sei ja wohl eine der wichtigsten Aufgaben eines Gefängnisses.