15.11.2018 | Rock News Limp Bizkit: "Gold Cobra" bekommt einen Nachfolger

Limp Bizkit wollen in den kommenden Tagen endlich ins Studio zurückzukehren, um das sechste Studioalbum aufzunehmen.

  • Limp Bizkit scheinen endlich in die Pötte zu kommen. Sieben Jahre liegt die letzte Scheibe Gold Cobra schon zurück.

    Limp Bizkit scheinen endlich in die Pötte zu kommen. Sieben Jahre liegt die letzte Scheibe Gold Cobra schon zurück.

    Foto: Universal Music
  • Jetzt hat Gitarrist Wes Borland angekündigt, dass die Crossover Metaler wieder ins Studio gehen.

    Jetzt hat Gitarrist Wes Borland angekündigt, dass die Crossover Metaler wieder ins Studio gehen.

    Foto: Peter Seidel
  • Stampede Of The Disco Elephants wurde von Fred Durst ja schon mehrere Male angekündigt, jedoch immer wieder verschoben.

    Stampede Of The Disco Elephants wurde von Fred Durst ja schon mehrere Male angekündigt, jedoch immer wieder verschoben.

    Foto: Peter Seidel
  • Doch vorbei ist die Zeit des Vertröstens - neues Material ist auf dem Weg!

    Doch vorbei ist die Zeit des Vertröstens - neues Material ist auf dem Weg!

    Foto: Peter Seidel
  • Eigentlich wollten Limp Bizkit schon vergangenes Wochenende ins Studio - doch die schweren Waldbrände in Kalifornien kosteten Fred Durst und Wes Borland ihr Anwesen. Ihrer Motivation tut das wohl keinen Abbruch.

    Eigentlich wollten Limp Bizkit schon vergangenes Wochenende ins Studio - doch die schweren Waldbrände in Kalifornien kosteten Fred Durst und Wes Borland ihr Anwesen. Ihrer Motivation tut das wohl keinen Abbruch.

    Foto: Peter Seidel

Mehr als sieben Jahre nach Gold Cobra nehmen Limp Bizkit endlich wieder ein neues Album auf. Gitarrist Wes Borland verkündete die freudige Nachricht über seinen Instagram-Account, der auch ein kurzes Video von ihm zeigt. Darin berichtet er, dass die Arbeiten am Nachfolger von Gold Cobra eigentlich schon am vergangenen Wochenende beginnen sollten. Dann aber machten die Waldbrände, die derzeit in Kalifornien toben, einen Strich durch die Rechnung.

Borland kommentiert seinen Post wie folgt: "Warm Up, um ein brandneues Limp Bizkit-Album aufzunehmen. Wir hätten am vergangenen Samstag angefangen, wurden aber durch das Feuer vertrieben und verloren etwas Ausrüstung. Nach einer Woche sind wir wieder auf den Beinen und im Studio. “

Zu Beginn dieser Woche hatte der Gitarrist ein Video von einem brennenden Haus gepostet: "Mein Pedalboard, zwei Gitarren, zwei Verstärker, ein Schrank, mehrere andere Pedale und verschiedene andere Geräte waren in diesem Haus." Auch Limp Bizkit-Frontmann Fred Durst verlor sein Zuhause bei den Bränden, bei denen nach neuesten Berichten über 50 Menschen ums Leben kamen. 

Limp Bizkit hatten zuvor Stampede Of The Disco Elephants als Titel für ihr sechstes Studio-Album ausgelobt. Die Arbeiten daran haben sich allerdings immer wieder hingezogen und verschoben. Zuletzt verkündete Bring Me The Horizon-Frontmann Oli Sykes, dass er mit Fred Durst einen Song schreiben wollte, die Zusammenarbeit fiel aber ins Wasser.