26.01.2018 | Rock News Linkin Park: Mike Shinoda veröffentlicht drei neue Tracks

In Gedenken an Chester Bennington gibt's nun neue Tracks von Mike Shinoda. Der Linkin Park Rapper veröffentlichte gestern überraschend eine Solo-EP namens Post Traumatic.

  • Das kam überraschend: Mike Shinoda veröffentlichte am 25.01.2018 drei neue Tracks unter eigenem Namen.

    Das kam überraschend: Mike Shinoda veröffentlichte am 25.01.2018 drei neue Tracks unter eigenem Namen.

    Foto: laut.de
  • "Place To Start", "Over Again" und "Watching As I Fall" handeln von Chester Benningtons Tod und der schweren Zeit danach...

    "Place To Start", "Over Again" und "Watching As I Fall" handeln von Chester Benningtons Tod und der schweren Zeit danach...

    Foto: Jose Sena Goulao / dpa
  • Der Sänger von Linkin Park Chester Bennington wurde am 20. Juli tot in seinem Haus aufgefunden - er hat sich selbst das Leben genommen. 

    Der Sänger von Linkin Park Chester Bennington wurde am 20. Juli tot in seinem Haus aufgefunden - er hat sich selbst das Leben genommen. 

    Foto: laut.de
  • Shinoda und Bennington waren ein eingespieltes Team auf der Bühne - und auch darüber hinaus. Der Schmerz Shinodas ist in den Tracks deutlich zu spüren.

    Shinoda und Bennington waren ein eingespieltes Team auf der Bühne - und auch darüber hinaus. Der Schmerz Shinodas ist in den Tracks deutlich zu spüren.

    Foto: Britta Pedersen / dpa
  • Aber auch auf dem großen Tribute-Konzert für Chester war es offensichtlich, wie sehr die Band von Benningtons Tod schockiert war - und immer noch ist. Trotz der vielen aufbauenden Worte, die die Band für ihren Familien, Freunde und Fans parat hatten.

    Aber auch auf dem großen Tribute-Konzert für Chester war es offensichtlich, wie sehr die Band von Benningtons Tod schockiert war - und immer noch ist. Trotz der vielen aufbauenden Worte, die die Band für ihren Familien, Freunde und Fans parat hatten.

    Foto: Steve C.Mitchell / dpa
  • Ob Linkin Park als geschlossene Band wieder auftreten werden, ist derzeit ungewiss.

    Ob Linkin Park als geschlossene Band wieder auftreten werden, ist derzeit ungewiss.

    Foto: WMG / James Minchin

Linkin Park-MC Mike Shinoda veröffentlichte gestern drei neue Tracks unter eigenem Namen: "Place To Start", "Over Again" und "Watching As I Fall". Seine EP Post Traumatic machte er auf verschiedenen Streaming-Plattformen zugänglich und ergänzte sie auf seinem Youtube-Account mit selbstproduzierten Videos.

Die elektronischen Tracks handeln vom Tod Chester Benningtons, der sich im Juli 2017 das Leben genommen hatte. Die beiden verband eine ganz besondere Freundschaft. Einige Insights und Erinnerungen teilte er erst kürzlich in einem Interview. Aber auch auf dem großen Tribute-Konzert für Chester war das deutlich zu spüren.

Die EP ist der erste musikalische Output Shinodas seit dem Schicksalsschlag. Ihren Release hatte er zuvor am Mittwoch kurz auf Twitter angekündigt. In dem Statement machte Shinoda auch deutlich, dass es sich weder um ein Werk Linkin Parks noch Fort Minors handelt. Die Musik sei einfach er selbst. Einer ins Spiel gebrachten möglichen Hologrammtour Linkin Parks mit Bennington hatte Shinoda im vergangenen Dezember eine klare Absage erteilt. Wie und ob es mit der Band weitergeht, ist aber weiter ungewiss.

"Place To Start"

"Over Again"

"Watching As I Fall"

Mehr zu Linkin Park: