25.11.2015 | Rock News Merry Psychosocial Christmas wünscht Slipknot

Weihnachten naht - Grund genug, langsam mal den Weihnachtsschmuck und die Beleuchtung aus dem Keller zu holen. Dachte sich auch YouTube-User "Slayer Bob" - doch der hat dieses Jahr etwas ganz besonderes in seinen Vorgarten gezaubert. Da kommt sogar unser Metalmoser in Weihnachtsstimmung!

Foto: Screenshot youtube.com

Stellt Euch vor, Ihr spaziert mit Eurem Partner Hand in Hand durch die verschneite Stadt und kommt an den Vorgärten der Wohnsiedlungen vorbei. Überall hängt Weihnachtsschmuck, hier ein bisschen Lametta, da eine Lichterkette in Form eines Rentiergespanns. Plätzchenduft liegt in der Luft und der Schnee rieselt langsam von oben auf Euch herab. Irgendwo muss ein Fenster gekippt sein, denn leise dudelt eine Weihnachtsmelodie vor sich hin. Weihnachtskitsch pur.

Auf einmal kommt Ihr an einem dunklen Haus vorbei, man sieht keinen Schmuck und keine Lichter - Komisch, wo doch die ganze Nachbarschaft schon offensichtlich in Weihnachtsstimmung ist. Plötzlich springt die Beleuchtung an und die ersten Akkorde von Slipknots "Psychosocial" sind zu hören. "Was, Slipknot in der Weihnachtszeit?" wundert sich da der ahnungslose Passant. "Genau!", dachte sich wohl Slayer Bob.

Und wenn Slayer Bob etwas anpackt, dann richtig: Die knallbunt-festliche Beleuchtung rockt nämlich perfekt im Takt. Dieses Haus liefert eine Lightshow ab, bei der so mancher Lichttechniker vor Neid ins Kabel beißt.

Glaubt Ihr nicht? Dann seht Ihr mal, wie so ein Vorgarten rocken kann:

Sie benötigen Javascript um das Video abspielen zu können.Lade Player…

Quelle: slayer bob / YouTube

Und das ist nicht der einzige Song, der das Haus performt. Auch Disturbed steht auf der "Set-List".

Sie benötigen Javascript um das Video abspielen zu können.Lade Player…

Quelle: slayer bob / YouTube

Solltet Ihr also noch keine Pläne für Eure diesjährige Dekoration haben - lasst Euch doch einfach von Slayer Bob inspirieren. Aber Achtung: Nicht, dass Ihr dann bei der nächsten Stromrechnung selbst "psychosocial" werden...