14.11.2017 | Music News Metallica: Das letzte Konzert des Jahres im Stream

Letzte Woche traten Metallica zugunsten der Opfer der verheerenden Großbrände in Kalifornien auf - ihren letzten Gig für 2017 gibt's hier in voller Länge.

  • <p>Sie haben ihre Wurzeln nicht vergessen: Metallica.</p>

    Sie haben ihre Wurzeln nicht vergessen: Metallica.

    Foto: Universal Music
  • <p>Ihren letzten Gig für 2017 gaben die Kalifornier im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten ihres Heimatstaates.</p>

    Ihren letzten Gig für 2017 gaben die Kalifornier im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten ihres Heimatstaates.

    Foto: Universal Music
  • <p>Bei einem schlimmen Großfeuer und Waldbränden kamen im Oktober 42 Menschen ums Leben, 8.000 Häuser wurden zerstört.</p>

    Bei einem schlimmen Großfeuer und Waldbränden kamen im Oktober 42 Menschen ums Leben, 8.000 Häuser wurden zerstört.

    Foto: Universal Music
  • <p>Die Einnahmen aus dem Benefizkonzert "Band Together Bay Area" gehen komplett in einen neu eingerichteten Notfallhilfefonds.</p>

    Die Einnahmen aus dem Benefizkonzert "Band Together Bay Area" gehen komplett in einen neu eingerichteten Notfallhilfefonds.

    Foto: Universal Music
  • <p>Die komplette Metallica-Show wurde nun auf dem bandeigenen Youtube-Channel veröffentlicht.</p>

    Die komplette Metallica-Show wurde nun auf dem bandeigenen Youtube-Channel veröffentlicht.

    Foto: Universal Music
  • <p>Damit verabschieden sich die Thrash Metaller in die Winterpause. Im Februar 2018 kehrt die "WorldWired"-Tour nach Europa zurück - auch nach Deutschland.</p>

    Damit verabschieden sich die Thrash Metaller in die Winterpause. Im Februar 2018 kehrt die "WorldWired"-Tour nach Europa zurück - auch nach Deutschland.

    Foto: Universal Music

Am vergangenen Donnerstag lieferten Metallica ihre letzte Show für dieses Jahr ab: Im Rahmen der Benefizveranstaltung "Band Together Bay Area" für die Betroffenen der schlimmen Großfeuer und Waldbrände im Oktober in Kalifornien traten die Metal-Legenden im AT&T Park auf, dem Stadion der San Francisco Giants.

Neben Hetfield, Ulrich und Co. spielten auch Dead & Company, Dave Matthews , Tim Reynolds, sowie Rancid und Raphael Saadiq. Alle Einnahmen aus den Ticketverkäufen flossen in einen Notfallhilfefonds. Bei der Feuersbrunst kamen 42 Menschen ums Leben. Geschätzt 800 Quadratkilometer Land und bis zu 8.000 Häuser wurden zerstört.

Metallicas Headlinerset, das live gestreamt wurde, veröffentlichte die Band nun komplett auf ihrem Youtube-Channel. Es dauert etwas über 70 Minuten. Im Februar nehmen Metallica dann wieder ihre "WorldWired"-Tour in Europa auf. Am 26. April begrüßen wir sie auch in München.

Kommentare