15.03.2019 | Rock News Metallica: Rob Trujillo plaudert über das nächste Album

Gute Nachrichten für alle Fans der Metal-Giganten: Rob Trujillo will sie nicht mehr acht Jahre auf ein neues Metallica-Album warten lassen.

Metallica-Fans mussten fünf Jahre auDeath Magnetic warten, auf Hardwired...To Self-Destruct sogar deren acht! Aber mit der Warterei soll jetzt Schluss sein: Bassist Rob Trujillo hat in einem Interview mit dem australischen Magazin "The Music" aber versichert, dass das elfte Studioalbum der Metal-Legenden nicht so lange auf sich warten lassen wird.

"Es wird viel früher kommen als die beiden vorherigen. Dieses Mal werden wir meiner Meinung nach viel schneller an die Sache herangehen können, ins Studio gehen und anfangen zu arbeiten." Über einen genauen Zeitplan will sich der Bassist aber nicht äußern. "Nun, wie bald? Ich weiß es nicht. An einem gewissen Punkt müssen wir natürlich eine kleine Pause machen. Es ist irgendwie richtig, dass wir es tun, weil wir so hart gearbeitet haben."

Rob erklärte auch, wie Metallica unterwegs an neuer Musik arbeiten: "Wir haben eine Raum, den wir The Tuning Room nennen, in dem wir vor der Show jammen und uns aufwärmen können. Wir haben immer Ideen. Alles wird aufgezeichnet. Ich freue mich auf die nächste Platte. An originellen Einfällen mangelt es uns nicht, das ist das Schöne daran, in dieser Band zu sein."

Das klingt doch gut - bis dahin freuen wir uns auf Metallicas Stadiontour im Sommer, u.a. am 23.08. im Olympiastadion München - natürlich präsentiert von ROCK ANTENNE!