12.10.2018 | Rock News Ozzy Osbourne: Tourabsage wegen Hand-OP

Der Prince Of Darkness muss sich wegen einer Infektion an der Hand operieren lassen und sagt die US-Dates seiner Tour ab.

  • Keine guten Nachrichten von Ozzy Osbourne. 

    Keine guten Nachrichten von Ozzy Osbourne. 

    Foto: laut.de
  • Die Folgen seiner Handinfektion scheinen doch schlimmer als gedacht, weswegen er seine Nordamerika-Tour verschieben muss.

    Die Folgen seiner Handinfektion scheinen doch schlimmer als gedacht, weswegen er seine Nordamerika-Tour verschieben muss.

    Foto: Joseph Cultice / Sony Music
  • Eigentlich wollte er nur wenige Tage nach der Not-OP wieder auf der Bühne stehen, doch die Ärzte legten ihr Veto ein.

    Eigentlich wollte er nur wenige Tage nach der Not-OP wieder auf der Bühne stehen, doch die Ärzte legten ihr Veto ein.

    Foto: Sony Music
  • Der Sänger selbst ist enttäuscht. "Es stinkt mir so, diese Shows abzusagen. Die Tour lief großartig".

    Der Sänger selbst ist enttäuscht. "Es stinkt mir so, diese Shows abzusagen. Die Tour lief großartig".

    Foto: Sony Music
  • 2019 will der Prince of Darkness wieder in alter Frische angreifen. Wir freuen uns auf Ozzy Osbourne mit Judas Priest am 13. Februar live in München - natürlich präsentiert von ROCK ANTENNE!

    2019 will der Prince of Darkness wieder in alter Frische angreifen. Wir freuen uns auf Ozzy Osbourne mit Judas Priest am 13. Februar live in München - natürlich präsentiert von ROCK ANTENNE!

    Foto: laut.de

Ozzy Osbourne hat die restlichen vier US-Shows auf seiner Nordamerika-Tournee abgesagt, weil er sich von der kürzlich erfolgten Operation an seiner Hand erholt. Die ausfallenden Termine hat er aufs nächste Jahr verschoben.

Nach einer weiteren Untersuchung von seinen Ärzten im Cedars-Sinai-Krankenhaus Los Angeles wird der Rocker wahrscheinlich in den nächsten Tagen eine weitere Operation benötigen, um mehrere Infektionen in seiner rechten Hand zu behandeln.

Nach einer ersten Not-Operation postete Osbourne noch humorvoll vom Krankenbett, wie er ein Eis vertilgt, Genesungswünsche kamen daraufhin unter anderem von seinem langjährigen Weggefährten Zakk Wylde. Dass sich die Lage jetzt so zugespitzt hat, passt dem Sänger überhaupt nicht. "Es stinkt mir so, diese Shows abzusagen", so Ozzy. "Die Tour lief großartig und wir freuten uns sehr auf die letzten Gigs. Wir hoffen, dass alle geduldig bleiben, bis wir die Gigs nächstes Jahr nachholen."

Die drei kalifornischen Shows waren zuvor nach einer anfänglichen Prognose der Ärzte nur verschoben worden. Alle Termine sollen nun 2019 nachgeholt werden. Keine Sorgen müssen sich aber die Fans in Deutschland machen! Die Termine für Februar 2019 stehen fest: Ozzy Osbourne kommt auf Abschieds-Tour mit Judas Priest als Very Special Guest. Wir freuen uns auf den Prince of Darkness unter anderem in die Rock Cities Frankfurt, Berlin und München - natürlich präsentiert von ROCK ANTENNE. Alle Infos zu den Shows und Tickets findet ihr hier: