10.10.2018 | Music News Rami Malek: Oscar-reife Leistung als Freddie Mercury

Nach den ersten Presse-Vorführungen wird Rami Malek, der im Biopic den Queen-Sänger spielt, mit Lobeshymnen überhäuft.

  • <p>Wir können das Biopic über Queen nicht mehr erwarten und die neuesten Berichte heizen die Vorfreude noch weiter an.</p>

    Wir können das Biopic über Queen nicht mehr erwarten und die neuesten Berichte heizen die Vorfreude noch weiter an.

    Foto: 20th Century Fox
  • <p>Demnach muss Rami Maleks Darstellung von Freddie Mercury absolut oscar-reif sein.</p>

    Demnach muss Rami Maleks Darstellung von Freddie Mercury absolut oscar-reif sein.

    Foto: 20th Century Fox
  • <p>Der Film umfasst die Geschichte von der Gründung von Queen...</p>

    Der Film umfasst die Geschichte von der Gründung von Queen...

    Foto: 20th Century Fox
  • <p>... bis zum legendären Auftritt beim Live Aid-Benefizkonzert 1985.</p>

    ... bis zum legendären Auftritt beim Live Aid-Benefizkonzert 1985.

    Foto: 20th Century Fox
  • <p>Bis 31. Oktober müssen wir uns noch gedulden, dann startet der Film in den deutschen Kinos.</p>

    Bis 31. Oktober müssen wir uns noch gedulden, dann startet der Film in den deutschen Kinos.

    Foto: 20th Century Fox

Anscheinend hat sich Rami Malek in den engeren Kreis derer gespielt, die für einen Oscar nominiert werden. Nach einer Vorführung von "Bohemian Rhapsody" am Wochenende sind die Zuschauer voll des Lobes über seine Darstellung.

Nach dem ersten Screening nach einer Vorführung in Los Angeles herrschte Konsens darüber, dass Maleks schauspielerische Fähigkeiten im Film bemerkenswert waren, obwohl die Meinungen zum Streifen selbst insgesamt sehr unterschiedlich ausfielen.

"Wenn die Idee darin bestand, Rami Malek fest unter den Top-Kandidaten für den besten Schauspieler zu platzieren, dann kann man sagen: Mission erfüllt", berichtet das Deadline-Magazin. "Malek stellte zweifelsfrei unter Beweis, dass er die richtige Wahl war, um die Queen-Ikone Freddie Mercury zu spielen."

Kyle Buchanan von der New York Times beschrieb den Film als "verklärten Wikipedia-Eintrag", fügte aber hinzu: "Rami Malek spielt Freddie Mercury und trägt seine wundervollen Kostüme mit unglaublichem Enthusiasmus." Mara Reinstein von US Weekly vertritt einen ähnlichen Standpunkt: "Wie verwandelst du einen okayen Film in einen guten Film? Fünf Worte: Rami Malek als Freddie Mercury."

Bis zum 31. Oktober müssen wir uns noch gedulden, dann kommt der Film endlich in die deutschen Kinos. Doch die Vorfreude heizen wir kräftig an in den ROCK ANTENNE Weekendcharts. Wir suchen die besten Songs von Queen und spielen eure Top 20 am Sonntag von 15 bis 17 Uhr. Hier könnt ihr abstimmen: