06.09.2019 | Rock News Rock im Park/Rock am Ring: Wählt eure Lieblingsband ins Line-Up!

Zum jeweiligen Jubiläum haben die Zwillingsfestivals ein Voting ins Leben gerufen, bei dem Fans ihre Wunschband auf die Bühne wählen können.

  • Die Festival-Fans schwelgen noch in Erinnerungen an die letzte Ausgabe von Rock im Park und Rock am Ring - unter anderem mit Slipknot als Headliner.

    Die Festival-Fans schwelgen noch in Erinnerungen an die letzte Ausgabe von Rock im Park und Rock am Ring - unter anderem mit Slipknot als Headliner.

    Foto: Marius Kempf
  • Doch die nächste große Party wirft schon ihre Schatten voraus.

    Doch die nächste große Party wirft schon ihre Schatten voraus.

    Foto: Rock am Ring
  • Zum 25. Geburtstag von Rock im Park und dem 35. Geburtstag von Rock am Ring dürfen die Fans abstimmen, welche Bands sie gerne auf der Bühne sehen wollen.

    Zum 25. Geburtstag von Rock im Park und dem 35. Geburtstag von Rock am Ring dürfen die Fans abstimmen, welche Bands sie gerne auf der Bühne sehen wollen.

    Foto: Marius Kempf
  • Zwar sei das Ergebnis keine Garantie, aber man will alles tun, um die Wunschband auf die Bühne zu holen.

    Zwar sei das Ergebnis keine Garantie, aber man will alles tun, um die Wunschband auf die Bühne zu holen.

    Foto: Rock am Ring
  • Da freut man sich doch schon glatt auf das nächste Festivalwochenende!

    Da freut man sich doch schon glatt auf das nächste Festivalwochenende!

    Foto: Marius Kempf

2020 wird eine große Jubiläums-Sause: Rock am Ring feiert 35. Geburtstag, Rock im Park feiert den 25.. Und wie man die beiden Kult-Festivals kennt, hat man sich zu diesen ganz besonderen Jahrestagen etwas ganz besonderes einfallen lassen. 

Die Fans können ihre Lieblingsband auf die Bühne wählen! Dazu haben die Veranstalter eine Liste mit etwa 300 Künstlern vorgelegt, aus denen man auswählen kann. Dabei sind Bands wie die Broilers, Eisbrecher und Die Toten Hosen, aber auch internationale Größen wie Bruce Springsteen, The Rolling Stones, Guns N'Roses und die Foo Fighters.

Bis zum 13. September könnt ihr eure Wunschliste für das Line-Up einreichen. Aus allen Abstimmungen wird dann eine finale Liste veröffentlicht, die zwar keine Garantie sein soll, aber man wolle sich bemühen, die Bands mit den meisten Stimmen auch auf die Bühne zu bekommen.