04.12.2018 | Music News ​Slayer: Seht hier Phil Demmels Livedebüt in Kopenhagen

Der Ex-Machine Head-Gitarrist trat gestern Abend in Dänemark zum ersten Mal mit den Thrash Metal-Ikonen auf. Er springt für Slayer-Gitarrist Gary Holt ein.

  • <p>Phil Demmel hat in Kopenhagen sein Livedebüt mit Slayer gefeiert.</p>

    Phil Demmel hat in Kopenhagen sein Livedebüt mit Slayer gefeiert.

    Foto: Laut.de
  • <p>Gitarrist Gary Holt ist kurzfristig nach Hause geflogen.</p>

    Gitarrist Gary Holt ist kurzfristig nach Hause geflogen.

    Foto: ROCK ANTENNE | Jamie McIsaac
  • <p>Sein Vater liegt dort im Sterben.</p>

    Sein Vater liegt dort im Sterben.

    Foto: ROCK ANTENNE | Jamie McIsaac
  • <p>2019 will Gary wieder mit an Bord sein - auch dann, wenn Slayer nächstes Jahr nochmal als Headliner auf dem Zwillingsfestival Rock im Park/Rock am Ring auftreten.</p>

    2019 will Gary wieder mit an Bord sein - auch dann, wenn Slayer nächstes Jahr nochmal als Headliner auf dem Zwillingsfestival Rock im Park/Rock am Ring auftreten.

    Foto: Martin Häussler
  • <p>Mit Phil Demmel haben Tom Araya und Co. fürs erste jedenfalls eine würdige Vertretung gefunden - und wir wünschen Gary Holt viel Kraft in dieser schweren Zeit!</p>

    Mit Phil Demmel haben Tom Araya und Co. fürs erste jedenfalls eine würdige Vertretung gefunden - und wir wünschen Gary Holt viel Kraft in dieser schweren Zeit!

    Foto: ROCK ANTENNE | Jamie McIsaac

"Niemals vergingen 90 Minuten schneller. Habe ein paar Fehler gemacht, aber das erste Mal war gut. Danke für euren Support", schrieb Demmel auf Instagram nach seinem Debüt als Slayer-Gitarrist in der Kopenhagener Royal Arena gestern Abend. Slayers Anfrage sei nur wenige Stunden nach seinem letzten Machine Head-Konzert eingetroffen, hatte er zuvor berichtet: "Es ist eine Ehre, dass ich gefragt werde."

 
Demmel, der in kürzester Zeit 19 Slayer-Songs lernen musste, ersetzt für die restlichen Europagigs Gary Holt.
 Der trat kurz nach dem Slayer-Konzert vorgestern in Berlin die Heimreise in die USA an, da sein Vater im Sterben liegt. Holt ist seit acht Jahren Gitarrist der Thrash-Legenden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Full circle. Karma. It’s so crazy how things work out. I got a text less than 24 hours after I played my last MH note. 11 years ago (almost to the day), I had to leave a tour to fly home and be with my family when my father passes away. Some amazing dudes stepped in to cover for me and to help the band out. I am filling in for a legend who was replaced a legend in a legendary band on their farewell tour. Despite the fact that Slayer is the reason I wanted to play heavy music, it’s beyond my utmost honor to asked to do this. Learning 19 songs (Not just songs, SLAYER songs) has been a daunting task and I have worked very hard to do Gary and the entire camp proud. As we all here send our love and support to @garyholt_official as he goes through a life altering time, the rallying this camp has done is amazing. Thank you all for your support as I grab the baton for a few shows and fly the Bay Area flag high on stage right. And lastly, the biggest hero is @martarino for being so selfless after having her partner home for 2 days, sends him off to follow this crazy dream. All hail the Queen.

Ein Beitrag geteilt von Phil Demmel (@demmelitionmh) am

    
Erst gestern wurde zudem offiziell bekannt, dass Slayer im kommenden Sommer auch bei
Rock am Ring und Rock im Park auftreten - dann vermutlich wieder mit Gary Holt. Der Gitarrist will zum Start der Slayer-Termine 2019 in Australien wieder an Bord sein.

Seht hier Demmels Debüt im Video: