07.08.2018 | Music News Steel Panther: Aufnahmen zum neuen Album gelöscht

Die neue Scheibe von Steel Panther verschiebt sich aus kuriosen Gründen. Als die Glam Metaler die Aufnahmen online speichern wollten, ging ein Großteil verloren.

  • <p>Das kommt davon, wenn man Drinks verschüttet! Steel Panther sind wohl einige Aufnahmen zum neuen Album verloren gegangen.</p>

    Das kommt davon, wenn man Drinks verschüttet! Steel Panther sind wohl einige Aufnahmen zum neuen Album verloren gegangen.

    Foto: David Jackson
  • <p>Auch der Schuldige ist schon gefunden: Lexxi Foxx, der mit der Sicherung der Aufnahmen beauftragt war, drückte auf 'DEL', weil er dachte es heißt 'DELIVER'.</p>

    Auch der Schuldige ist schon gefunden: Lexxi Foxx, der mit der Sicherung der Aufnahmen beauftragt war, drückte auf 'DEL', weil er dachte es heißt 'DELIVER'.

    Foto: Peter Seidel
  • <p>Das heißt für Michael Starr, dass er alle Gesangsparts neu aufnehmen muss.</p>

    Das heißt für Michael Starr, dass er alle Gesangsparts neu aufnehmen muss.

    Foto: Peter Seidel
  • <p>Ein paar Spuren konnten die Glam Metaler zwar noch retten, aber die Albumveröffentlichung wird sich verschieben.</p>

    Ein paar Spuren konnten die Glam Metaler zwar noch retten, aber die Albumveröffentlichung wird sich verschieben.

    Foto: Peter Seidel
  • <p>Die letzte Scheibe <em>Lower The Bar </em>erschien im März 2017.</p>

    Die letzte Scheibe Lower The Bar erschien im März 2017.

    Foto: Peter Seidel

"Wir haben ein komplett neues Album aufgenommen, luden es zu Soundcloud hoch und es wurde gelöscht", echauffiert sich Steel Panther-Frontmann Michael Starr im Interview. "Wir müssen das ganze Ding noch einmal aufnehmen". Was erst nach einem typischen Witz der Glam-Rocker klingt, ist wohl wirklich eine ernste Angelegenheit. 

Eine Festplatte im Studio hat den Geist aufgegeben, was dazu führt, dass Starr alle Vocalparts neu einsingen muss. Ein paar Spuren habe man zwar gerettet, aber damit kann man kein Album veröffentlichen. Die letzte Platte von Steel Panther Lower The Bar kam im März 2017. 

Doch so ärgerlich der Vorfall ist, die Truppe aus Los Angeles kann schon wieder über sich lachen. So gab Studioproduzent Jay Ruston zu Protokoll: "Bassist Lexxi Foxx war damit beauftragt, das Album in die Cloud hochzuladen. Er hat den 'DEL'-Knopf gedrückt, weil er dachte es steht für 'DELIVER'". Den Humor verlieren Steel Panther also nicht, aber die Veröffentlichung wird sich wohl noch etwas ziehen. 

Mehr von Steel Panther: