03.07.2020 | Rock News Das Rock News-Update am 03.07.2020

Rise Against arbeiten an neuer Musik, Soundgarden rufen eine neue Seite ins Leben und Tom Morello veröffentlicht einen neuen Protest-Song. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: RISE AGAINSTSOUNDGARDENTOM MORELLOIRON MAIDENDEF LEPPARDBEATLESSCORPIONS

Rise Against: Tim McIlrath deutet neue Musik an

Foto: Travis Shinn / Universal

Frohe Kunde für Punkrock-Fans - wie es aussieht, arbeiten Rise Against fleißig am Nachfolger ihres Erfolgsalbums Wolves aus dem Jahr 2017.

Im Interview mit dem US-Promoter Danny Wimmer verspricht Frontmann Tim McIlrath: "Ich möchte unsere Fans nur wissen lassen, dass wir nicht verschwinden. Sobald die Lichter wieder angehen, werden wir uns sehen und wir werden wieder Shows spielen."

Zum Thema Album gibt sich McIlrath optimistisch, aber entspannt. "Wir haben neue Musik, wir haben alles – das ist nicht das Ende, sondern nur ein Neuanfang", so der Sänger. "Wir treffen uns und spielen Ideen durch, aber beruhigt euch! Das Einzige, worauf wir uns bis jetzt geeinigt haben, ist, dass wir uns nicht hetzen lassen möchten."

Mehr von Rise Against auf ROCK ANTENNE:

Soundgarden: Neue Seite lässt neues Projekt vermuten

In den letzten Jahren haben die drei verbliebenen Soundgarden-Mitglieder öfter betont, dass sie weiter gemeinsam Musik machen wollen - aufgrund eines Rechtsstreits mit der Witwe des verstorbenen Frontmanns Chris Cornell, kann das Trio aktuell den Namen Soundgarden aber nicht verwenden.

Jetzt hat die Band eine neue Social-Media-Seite mit dem Namen Nude Dragons erstellt. Diese Bezeichnung war der Deckname von Soundgarden, als sie 2010 ein Überraschungs-Reunion-Konzert in Seattle gespielt haben.

Nähere Details zum Projekt gibt es allerdings noch nicht - wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Foto: Universal Music

Politisch aktiv war er schon immer! Da war es nur eine Frage der Zeit, bis Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello, angesichts der aktuellen politischen Lage, einen passenden Song liefert.

"Stand Up" heißt die Nummer und wurde inspiriert von den Protesten der Black Lives Matter-Bewegung. Dazu hat sich Morello Unterstützung ins Boot geholt: Unter anderem Imagine Dragons-Frontmann Dan Reynolds und die amerikanische Sängerin und Aktivistin Shea Diamond.

Im Song geht es um die rassistischen Ungerechtigkeiten in den USA - dafür haben die Künstler auch ihre eigene Erfahrung einfließen lassen. Die kompletten Einnahmen aus dem Song werden an die NAACP gespendet, einer der ältesten und einflussreichsten Schwarzen Bürgerrechtsorganisationen in den USA.

Iron Maiden: Ein neuer Song durch künstliche Intelligenz

Seit fünf Jahren warten Fans auf ein neues Album von Iron Maiden und die Gerüchteküche um einen Nachfolger für The Book Of Souls brodelte bereits heftig. Doch seitdem ist es still um die Heavy Metal-Legenden geworden.

Doch nun versüßt uns Youtuber Funk Turkey die Wartezeit. Wie zuletzt bei AC/DC und Nirvana, hat er einen Bot alle Iron Maiden-Texte analysieren und daraus einen neuen Song schreiben lassen.

"Power Gravy" heißt die neue Nummer - und auch wenn so manche Zeile etwas sinnbefreit daherkommt, muss man Funk Turkey lassen, dass er alle Instrumente selbst einspielt und Bruce Dickinson doch sehr gekonnt nachahmt. 

Die Quarantäne regt zur Gemütlichkeit an, das ging Def Leppard-Gitarrist Phil Collen nicht anders. "Als es klar war, dass wir die Tour verschieben müssen", erklärt er im Hinblick auf die verlegte Stadiontour mit Mötley Crüe, "habe ich mir ein bisschen etwas angefressen, was großartig war, aber es loszuwerden ist schwierig!"

Deswegen hat Collen nun eine 30-Tage-Fitness-Challenge ins Leben gerufen, die er über seine Social Media-Kanäle ausstrahlen wird und seine Fans aufruft, dabei mitzumachen.

Unter dem Hashtag #PhilCollen30Days könnt ihr die Challenge mitverfolgen, dabei gibt es Videos und Fotos vom Gitarristen, Trainings- und Ernährungstipps.

Ein Mosaik der Beatles an der Wand? Diesen Traum könnt ihr euch nun selbst erfüllen.

Der Spielzeughersteller Lego hat jetzt eine neue Produktlinie unter dem Namen "Lego-Art" vorgestellt – dabei handelt es sich um Sets, mit denen man Mosaiks zusammenbauen kann, die sich an bekannte Ikonen orientieren. Eines der ersten Bau-Sets wird dabei den Beatles gewidmet. Hier könnt ihr euch ein Exemplar vorbestellen.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Beatles in einem Lego-Set verewigt wurden – vor einigen Jahren ist ein „Yellow Submarine“-Kit erscheinen, mit Lego-Versionen der Band-Mitglieder.

Foto: Lego

Scorpions-Fans aufgepasst: Die Bandmitglieder Klaus MeineRudolf Schenker und Matthias Jabs wird es bald als limitierte Sammelfiguren geben!

Die offiziell lizensierten Sammlerstücke wurden  von Hand gegossen, bemalt und nummeriert. Jede der Figuren kostet rund 140 Euro und kann ab sofort vorbestellt werden.

Wir dürfen uns auch schon bald auf neue Musik der Scorpions freuen. Aktuell arbeiten die Hard-Rocker an ihrem 19. Studioalbum - ein Veröffentlichungsdatum gibt es aber noch nicht.