06.08.2020 | Rock News Das Rock News-Update am 06.08.2020

Gotthard verneigen sich mit einem Album vor ihrem Sänger Steve Lee, ein bisher unveröffentlichter Tom Petty-Song ist da und Patti Smith betritt die Online-Bühne. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: GOTTHARDTOM PETTYPATTI SMITHELVIS PRESLEYMACHINE GUN KELLY FEAT. TRAVIS BARKER

Gotthard: Tribute-Album in Erinnerung an den großen Steve Lee

Erst gestern haben wir unsere Gläser erhoben auf den großartigen Steve Lee. Als Stimme von Gotthard hat er internationale Erfolge gefeiert und die Band auf den Hard Rock-Thron der Schweiz geführt – 2010 verstarb Lee bei einem tragischen Unfall.

Anlässlich seines zehnten Todestags wollen auch seine alten Weggefährten von Gotthard an ihren Freund und Sänger erinnern, dafür veröffentlichen sie das Tribute-Album Steve Lee - The Eyes Of A Tiger: In Memory Of Our Unforgotten Friend. Den Countdown dazu haben sie bereits gestern eingeleitet mit der Cover-Version des Survivor-Klassikers „Eye Of The Tiger“, auf der Steve selbst noch gesungen hat.

"Ich hätte niemals für möglich gehalten, noch einmal ein Album mit seiner einmaligen Stimme aufzunehmen. Es war es sehr emotional, die Basslinien einzuspielen“, so Gotthard-Bassist Marc Lynn und sein Gitarren-Kollege Freddy Scherer ergänzt: Diese letzte Session mit Steve bringt so viele Erinnerungen zurück – an gemeinsame Shows, aber auch daran, was für ein grossartiger Sänger er war.“

Am 02. Oktober 2020 wird die Scheibe erscheinen - hier könnt ihr euch ein Exemplar vorbestellen.

Foto: Warner Music Group

Wann die Sammlung der Wildflowers-Sessions genau erscheinen soll, ist noch nicht klar – doch die Wartezeit verschönern Tom Pettys Erben mit einer neuen, bisher unveröffentlichten Single „There Goes Angela (Dream Away)“.

Hierbei handelt es sich wohl um einen echten Schatz aus dem Archiv Pettys. Heartbreakers-Keyboarder Benmont Tench meinte gegenüber SiriusXM: „Ich erinnere mich nicht, die Nummer je gehört zu haben. Ich erinnere micht nicht einmal, das Lied je geprobt zu haben. Als es anfing zu laufen, habe ich Gänsehaut bekommen“.

Um an den Song zu kommen, müsst ihr aber zuerst ein Quiz lösen. Wenn ihr Tom Pettys offizielle Homepage besucht, werden euch fünf Fragen zur Karriere des US-Rockers gestellt, wenn ihr sie beantwortet habt, könnt ihr die Nummer kostenlos herunterladen.

Am 04. September betritt die Godmother of Punk die Bühne der Murmrr Theaters in Brooklyn mit einer ganz besonderen Aufführung für ihre Fans. Via Online-Stream kann man die Performance von Patti Smith verfolgen, die neben ihren größten Hits auch Kapitel aus ihrer Biografie „Year of the Monkey“ zum besten geben wird.

Tickets für den Stream kosten 30 US-Dollar und können ab dem 07. August über die Homepage des Murmrr Theaters erworben werden. Begleitet wird Smith dabei von ihrem langjährigen Bandkollegen Tony Shanahan, gefilmt wird der Auftritt von Kamera-Genie Matthew Schroeder.

Foto: Steven Sebring / Sony Music
Foto: Sony Music

Auch über 40 Jahre nach seinem Tod wird Elvis Presley weltweit bewundert. Dementsprechend groß ist auch die Begeisterung für Memorabilia des Kings Of Rock’n’Roll.

Bei einer Auktion wurde nun eine alte Martin D-18-Gitarre, die Elvis gehörte, laut TMZ für satte 1,32 Millionen US-Dollar versteigert. Der anonyme Käufer stellte damit einen Rekord auf für die teuerste Elvis-Erinnerungsstück.

Die Gitarre wurde im Jahr 1942 gebaut und befand sich von 1954 bis 1956 im Besitz des Kings. Mit ihr nahm er ein paar seiner ersten Stücke auf, darunter „Blue Moon of Kentucky“, „Good Rockin‘ Tonight“ und den Klassiker „That’s Alright (Mama)“.

Elvis selbst hat das Schmuckstück etwas aufgehübscht, indem er die Metallbuchstaben „ELVIS“ auf das Instrument geklebt hat – allerdings gilt das „S“ inzwischen als verschollen, doch „ELVI“ liest sich ja auch ganz nett.

Als Rapper ist er bekannt geworden, doch er scheint sich im Rock-Genre bestens zu fühlen: Machine Gun Kelly! Nachdem er seine ersten Sporen in Zusammenarbeit mit Mötley Crüe verdiente, überzeugte er auch mit seiner Punk-angehauchten Single „My Bloody Valentine“.

Nun legt er mit der Single „Concert For Aliens“ nach, für die er sich erneut mit einem Experten des Genres zusammen getan hat: blink-182-Drummer Travis Barker. Zum launigen Sommer-Song gibt es ein nicht minder launiges Lyric-Video.

Viel Spaß beim Anschauen!