10.08.2020 | Rock News Das Rock News-Update am 10.08.2020

Neues von Blink-182 und Bad Religion, Tom Morello legt den Finger in die Wunde und Lzzy Hale debütiert im Country Rock. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: BLINK-182BAD RELIGIONMARTIN BIRCHTOM MORELLOGODSMACKLZZY HALEAGNOSTIC FRONT

Drummer Travis Barker tobt sich während der Konzerte-Zwangspause mächtig aus. Nach den Arbeiten mit Machine Gun Kelly und den Nirvana-Tributekonzert mit Post Malone, meldet er sich nun allerdings wieder mit seiner Hauptband zurück: blink-182.

Der Punkrock-Dreier hat nun mit „Quarantine“ seinen Soundtrack zur aktuellen Situation präsentiert und liefert damit einen schnellen, kurzweiligen Punkrock-Kracher. Und auf Zeilen wie: „Quarantine, no not for me I thought that things were fucked up in 2019 Fuck quarantine“, können wir uns wohl alle einigen.

Die Single soll Teil einer neuen EP von blink-182 sein, die Barker vergangene Woche für „Ende dieses Sommers“ angekündigt hat.

Das könnte euch auch interessieren:

Bad Religion: „Faith Alone“ in der orchestralen Version

Dass Punk Rock und Orchester bestens zusammenpassen, haben zuletzt NOFX bewiesen, als sie ihren Epos „The Decline“ mit klassischen Instrumenten unterlegten. Nun beweisen auch ihre Genre-Kollegen von Bad Religion, dass das eine großartige Idee ist.

„Faith Alone“ erschien vor genau 30 Jahren auf ihrem Album Against The Grain und hat wohl auch heute noch nichts an seiner Aktualität verloren. Durch das orchestrale Arrangement verursacht die Nummer wohl noch etwas mehr Gänsehaut als das Original.

Bad Religion rufen in dieser Hymne zu mehr Menschlichkeit auf – sowohl auf gesellschaftlicher, als auch auf politischer Ebene.

Die Hard Rock- und Metal-Welt trauert um eine Legende an den Reglern. Wie Whitesnake-Frontmann David Coverdale mitteilte, ist Produzent Martin Birch am Sonntag im Alter von 71 Jahren verstorben.

Zwischen 1981 und 1992 war Birch der Produzent, der alle neun Iron Maiden-Alben in der Zeit verantwortete. Auch für Deep Purple, Fleetwood Mac, Raibow, Black Sabbath und eben Whitesnake leitete er zahlreiche Studiotage.

„Martin war ein großer Teil meines Lebens“, schreibt Coverdale. „Er hat mir geholfen seit dem Tag, an dem wir uns getroffen haben bis Slide It In (Whitesnake-Album, 1984, d. Red.)“.

Auch wir ziehen den Hut vor jemanden, der sehr viel zu unserem Lieblings-Genre beigetragen hat. Rock in Peace, Martin Birch!

Das könnte euch auch interessieren:

Tom Morello: Hört hier seinen neuen Song „You Belong To Me“

Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello wurde noch nie müde, seinen Finger in die gesellschaftliche Wunde zu legen. Das tut er auch mit seiner neuen Single „You Belong To Me“.

Darin zeichnet Morello ein schonungsloses Bild der Vereinigten Staaten in Zeiten der Sklaverei. „Ich hatte eine sehr klare Vorstellung, was ich mit dem Song und dem Video ausdrücken wollte. Denn manchmal heißt es: Genug ist genug!“, schreibt der Gitarrist dazu.

Laut Morello und vielen anderen Aktivisten ist die Geschichte der Sklaverei – nicht nur in den USA – bis heute kaum aufgearbeitet worden. Dieser Mangel führe auch heute noch zu systematischen Rassismus.

Godsmack-Fans dürfen sich freuen – die Hard Rocker aus Boston feilen fleißig am achten Studioalbum und wie uns Frontmann Sully Erna im Interview mit Appetite For Distortion verrät, ist das noch nicht alles.

„Wir versuchten, dass wir vielleicht sogar zwei Alben nächstes Jahr veröffentlichen“, so der Sänger. „Es gibt eine Akustik-EP und ein langes, volles Rock-Album“.

Auch auf Solopfaden will Erna bald wandeln, demnach plant er noch in diesem Jahr ein eigenes Album herauszubringen.

Foto: ROCK ANTENNE | Jamie McIsaac
Das könnte euch auch interessieren:

Lzzy Hale: Gast-Auftritt bei Country-Rocker Corey Marks

Lange hat uns Halestorm-Frontfrau Lzzy Hale auf die Folter gespannt – nun gibt es eine Veröffentlichung nach der anderen. Nach der Zusammenarbeit mit Amy Lee zum Halestorm-Song „Break In“ und der zugehörigen Ankündigung einer EP, zeigt sich Hale nun in ruhigeren Gefilden.

Zusammen mit dem kanadischen Country-Rocker Corey Marks hat die Sängerin die Nummer „Out In The Rain“ aufgenommen. Die Mischung aus Countrey und Hard Rock passt dabei wie die Faust aufs Auge und gesanglich zeigt sich Lzzy wie immer in Hochform.

Hört am besten selbst!

Die Hardcore-Ikonen von Agnostic Front trauern um ihren alten Kollegen Alan Peters. Wie die Band via Facebook bestätigte, ist „ein Bruder und ein guter Freund“, am Freitag verstorben.

Peters stand auf ihrem 1987er-Album Liberty And Justice For… am Viersaiter. Zwar verließ er die Band wenig später, dennoch blieb man freundschaftlich verbunden.

„Wir haben uns hin und wieder getroffen, meistens in Dallas“, erzählen Agnostic Front. „Das letzte Mal hat er es nicht zu unserer Show geschafft und wir dachten, dass wir ihn dann halt ein paar Monate später treffen. Traurigerweise kam es nicht mehr dazu.“

Auch wir sagen Rock in Peace, Alan Peters!