15.10.2021 | Rock News Das Rock News-Update der Woche vom 11.10. bis 17.10.

Was gibt es Neues in der Rockwelt? Die heißesten Rock- und Metal-News der Woche findet ihr hier tagesaktuell zum Nachlesen. Viel Spaß beim Reinklicken & Abrocken!

Die Highlights am Freitag: Die Red Hot Chili Peppers sind mit ihrem neuen Album fast fertig und Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl wird zum Bestseller und der erste Trailer des neuen Beatles-Films ist da.

Mit einem Klick zur Band: Red Hot Chili Peppers - Foo Fighters - Iron Maiden - The Beatles - Ozzy Osbourne - The Rolling Stones - Judas Priest - Journey - Nirvana - The Offspring - KISS - Nandi Bushell  - NEU auf der ROCK ANTENNE Playlist

Red Hot Chili Peppers: Neues Album fast fertig

Die guten Nachrichten für Fans der Red Hot Chili Peppers reißen nicht ab! Erst die Rückkehr von Gitarrist John Frusciante, dann die Ankündigung ihrer World Tour für 2022 und nun hat Schlagzeuger Chad Smith dem Rolling Stone verraten: Ein neues Album ist "fast fertig"!

Demnach können wir uns durchaus auf einen neuen Sound der Band freuen. "John war zehn Jahre lang nicht in unserer Gruppe. Das ist eine lange Zeit. Selbstverständlich wird es anders klingen, aber es wird nach uns Vier und dieser besonderen gemeinsamen Chemie klingen."

Auch die Stimmung innerhalb der Gruppe sei bestens! "Wir kommen sehr gut mit einander aus und hören einander wirklich zu, auf komplett neue Art", so der Schlagzeuger. Wann wir die LP in Händen halten, hat Smith noch nicht verraten, aber wer weiß... vielleicht gibt es zur Tour schon neue Töne! 

Foto: Warner Records / Clara Balzary

Das könnte euch auch interessieren:

Foo Fighters: Dave Grohls Buch wird zum Bestseller

Wenn Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl erzählt, lauscht UND liest man aufmerksam! In den USA ist sein neues Buch "The Storyteller: Tales of Life and Music", das Anfang Oktober erschien, auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste gelandet.

In der Autobiografie schreibt der Foo Fighter und Ex-Nirvana-Drummer von seinen Geschichten aus über 30 Jahren Rock-Karriere. Am 26. Oktober erscheint das Buch auch auf Deutsch - hier könnt ihr euch ein Exemplar vorbestellen!

Iron Maiden: Schuldirektorin droht Versetzung

Manche hätten sich eine rockende Schuldirektorin gewünscht - doch einige Eltern im kanadischen Ontario haben wohl etwas dagegen. Der Schuldirektorin der Eden High School, Sharon Burns, droht die Versetzung, weil sie Fan der britischen Metal-Ikonen Iron Maiden ist. 

Der Streit ging los, als Burns auf ihrem Instagram-Kanal ein Bild postete, das sie vor einem Band-Banner zeigt, während sie - festhalten - die Pommesgabel in die Kamera zeigt. Auf einem weiteren Foto sieht man eine Figur des Bandmaskottchens Eddie auf einem Amaturenbrett - darunter ein Papier mit der Aufschrift "Eddie666".

Grund genug für ein paar Eltern, der Schulleiterin "satanische Praktiken" vorzuwerfen und ihre Versetzung zu beantragen. Zum Glück gibt es auch noch ein paar Menschen, die in der Gegenwart angekommen sind. Wie der Metal Hammer berichtet, existiert inzwischen eine Gegenpetition unter dem Titel "We Need Mrs. Burns" - möge es weiterhin egal sein, welche Band eine Lehrkraft oder sonst jemand mag... okay, bei Schlager würden wir vielleicht auch aufhorchen... ;-)

Foto: Warner Music Group

Das könnte euch auch interessieren:

The Beatles: McCartney will Lennon-Song fertigstellen

Sir Paul McCartney hofft weiterhin, dass die verbliebenen Beatles den bisher unfertigen Song "Now And Then" von John Lennon fertigstellen können. Das berichtet The New Yorker.

Nach Lennons Tod hat dessen Witwe Yoko Ono Demo-Aufnahmen an McCartney, Ringo Starr und George Harrison übergeben - zwei Songs, "Free As A Bird" und "Real Love", haben sie fertig geschrieben, aufgenommen und im Rahmen der Anthology-Serie veröffentlicht.

Bei "Now And Then" bissen sich die Pilzköpfe aber die Zähne aus - dennoch will Paul McCartney das Werk seines alten Freundes weiterhin vollenden.

Foto: Universal Music Group

Was inzwischen sehr wohl vollendet ist, ist die mit Spannung erwartete Beatles-Dokumentation von "Der Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson. Inzwischen ist der erste Trailer von "The Beatles: Get Back" da - vom 25. bis zum 27. November 2021 wird der Streifen über dem Streaming-Anbieter Disney + zu sehen sein.

Ozzy Osbourne: Neues Soloalbum in der Mache

Ozzy Osbourne arbeitet fleißig an einem neuen Soloalbum! Im Interview mit dem Metal Hammer hat der Prince of Darkness verraten, dass er bereits 15 Songs für eine neue Scheibe fertig habe. "Es wird soundtechnisch ähnlich wie Ordinary Man klingen", so Osbourne. "Aber ich kann es nicht genau beschreiben. Ich habe es schon eine Weile nicht mehr gehört, weil es von einer Person zur nächsten geht, die ihre Parts einspielt."

Und die Namen ebendieser Person haben es in sich! Demnach hat Ozzy unter anderem mit Jeff Beck, Eric Clapton und seinem alten Black Sabbath-Kollegen Tony Iommi im Studio gearbeitet. Ein Veröffentlichungsdatum hat der Sänger aber noch nicht in Aussicht gestellt.

Auch ein Gesundheits-Update hat die Metal-Ikone für uns. Aktuell laboriert Ozzy Osbourne an einer Parkinson-Erkrankung, außerdem machen ihm Hals- und Rückenschmerzen Probleme, die von einem Sturz Anfang 2019 herrühren. "Ich habe immer noch Probleme mit diesem verfluchten gebrochenen Hals. Es sieht so aus, als müsste ich mich nochmal operieren lassen." Aktuell befinde er sich in Physiotherapie.

Wir wünschen dem Prince of Darkness weiterhin gute Genesung, freuen uns auf neue Mukke und natürlich auf seine Live-Show in der Rock City München am 24. Februar 2022 - natürlich präsentiert von ROCK ANTENNE!

Foto: Picture Alliance/dpa

Das könnte euch auch interessieren:

The Rolling Stones: Mick Jagger crasht Junggesellinnenabschied

Am Wochenende spielten The Rolling Stones ihre Live-Show in Nashville, Tennessee - doch nicht nur deswegen hat sich der Ausflug für Frontmann Mick Jagger gelohnt. Wie der Sänger auf der Bühne erzählte, hat er einiges erlebt.

Schon in den Tagen zuvor machte ein Bild in den sozialen Medien die Runde, das den Rockstar gemütlich in einer Kneipe zeigt, ohne dass ihn jemand erkannt hätte. Danach habe er in einer Karaoke-Bar "Honky Tonk Women" gesungen und sich dann einer Jungesellinnenabschieds-Party auf einem Bier-Bike angeschlossen.

"Im Anschluss sind wir noch in eine Kneipe gegangen und haben einen mechanischen Bullen geritten", so Jagger. Wenn die Stones also demnächst mal in eurer Stadt sind: Besser die Augen aufhalten ;-)

Das könnte euch auch interessieren:

Judas Priest: Richie Faulkner erholt sich von Aortendissektion

Es war ein Schock für Judas Priest-Fans und Mitglieder! Während des Konzerts der Metal-Ikonen erlitt Gitarrist Richie Faulkner eine akute Aortendissektion und musste im Anschluss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurde er zehn Stunden lang operiert und befindet sich nun auf dem Weg der Besserung.

"Die gute Nachricht ist, dass es ihm besser geht", so Frontmann Rob Halford gegenüber Consequence. "Seine Therapie wird sein, die Gitarre wieder in die Hand zu nehmen und sich wieder in die neuen Priest-Songs reinzufuchsen."

Die Band sei immer noch "geschockt", wie der Sänger verrät. Faulkner selbst befindet sich nun in seinem Haus in Nashville, um eine Ruhepause einzulegen - wir wünschen eine schnelle und vollständige Genesung!

Foto: Ross Halfin / Sony Music

Das könnte euch auch interessieren:

Journey: Gitarrist Neal Schon performt Nationalhymne

Journey-Gitarrist Neal Schon hat bei einem American Football Game die US-Amerikanische Nationalhymne auf der Gitarre gespielt.

Zur Eröffnung beim Spiel der Las Vegas Raiders und der Chicago Bears hat er sich die Gitarre geschnappt.

Es war eine absolute Ehre für ihn, so Neal Schon. Und das auch noch im ausverkauften Allegiant Stadium.

Nirvana: Hört hier die Live-Version von "Lithium"

Nirvana haben eine bisher unveröffentlichte Live-Version ihres Songs "Lithium" rausgebracht. Der Track ist 1992 bei einem Auftritt in Melbourne, Australien mitgeschnitten worden.

Der Live-Song ist ein Vorgeschmack auf die 30 Jahre-Special Edition von dem Album Nevermind, die am 12. November rauskommt. 

Das könnte euch auch interessieren:

The Offspring: Neues Video mit wichtiger Message

The Offspring haben das offizielle Musikvideo zu ihrem Song "The Opioid Diaries" veröffentlicht. Darin setzen sich die Punkrocker mit Drogenabhängigkeit auseinander und explizit mit der Opioid-Krise in den USA.

Damit wollen Dexter Holland und Co. ihre Fans über die Gefahr von Abhängigkeit von Schmerzmitteln informieren und mit zahlreichen Zahlen und Fakten aufzeigen, was aktuell passiert. Demnach sind in vergangenes Jahr in den USA mehr Amerikaner und Amerikanerinnen an einer Überdosis gestorben, als an Autounfällen und Waffengewalt zusammen.

Seht euch hier das Video an:

Das könnte euch auch interessieren:

KISS: Gene Simmons entgeht Bühnenunfall

Das wäre beinahe ein gebrauchter Konzert-Tag für KISS geworden. Bei ihrer Show am Samstag in Tampa, Florida kam es schon beim ersten Song beinahe zu einem Bühnenunfall.

Die Hard Rock-Ikonen ließen sich mit Schwebebühnen auf die Stage heben - doch offensichtlich war Gene Simmons' Plattform kaputt. Plötzlich hing sie schräg in der Luft und warf den Rockstar beinahe ab.

Simmons reagierte jedoch cool, spielte weiter und stieg dann - mehr oder weniger - souverän auf sicheren Boden.

Das könnte euch auch interessieren:

Nandi Bushell: Neuer Song mit Jack Black und Tom Morello

"The Children Will Rise" - unter diesem Motto hat Nachwuchs-Rockerin Nandi Bushell ihren neuen Song samt Video veröffentlicht - und sich dazu prominente Unterstützung ins Boot geholt. Eingespielt hat sie die Nummer mit Roman Morello - Sohn von Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello, der zusammen mit Jack Black einen Gastauftritt im Video hat.

Mit dem Track will Nandi Bushell mehr Bewusstsein für die Globale Erwärmung generieren. "Ich bin keine Wissenschaftlerin. Ich bin ein elfjähriges Mädchen, das die einfache Bedeutung von Wissenschaft versteht und da ich nicht alt genug bin, um wählen zu gehen, kann ich so auf dieses Problem aufmerksam machen", so Bushell.

Schaut euch hier das Video an:

NEU auf der ROCK ANTENNE Playlist:

Volbeat - "Shotgun Blues"

Nach der rock'n'rolligen ersten Single "Wait A Minute My Girl" und dem glatt romantischen "Dagen For", wird es wieder heavy im Hause Volbeat. Die zweite Vorab-Single aus dem kommenden Album Servant of the Mind heißt "Shotgun Blues" und die hört ihr neu auf ROCK ANTENNE!