16.04.2020 | Rock News Das Rock News-Update am 16.04.2020

Die neuen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung verbieten Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August. Aktuelle Meldungen zu Festivals und Konzerten findet ihr hier.

Die Rock News des Tages:

The Dead Daisies präsentieren ihren neuen Song exklusiv auf ROCK ANTENNE, Pink Floyd tun es Metallica gleich und New Jersey misst in Springsteen. Das und mehr gibt's im ROCK ANTENNE Rock News Update.

Mit einem Klick zur Band: The Dead DaisiesPink FloydAlice in Chains/Alanis MorissetteBruce Springsteen

The Dead Daisies: Die neue Single exklusiv in der ROCK ANTENNE Radiopremiere

Foto: Prime Entertainment

The Dead Daisies schicken mit der Single "Unspoken" den ersten Vorboten ihres kommenden Studioalbums Holy Ground voraus – es ist die erste LP mit ihrem neuen Frontmann und Ex-Deep Purple Glenn Hughes.

Am Freitag erscheint die Nummer offiziell – doch bei uns hört ihr sie zuerst. Wir feuern den neuen Song der Dead Daisies heute um 16 Uhr exklusiv in der ROCK ANTENNE Radiopremiere ab!

Seit 2012 sind The Dead Daisies in wechselnden Besetzungen unterwegs – neben Hughes sind Mastermind David Lowy, Whitesnake-Gitarrist Doug Aldrich und Ex-Journey-Drummer Deen Castronovo mit von der Partie.

Mehr von The Dead Daisies auf ROCK ANTENNE:

Pink Floyd: Jeden Freitag ein Konzert in voller Länge

Metallica haben bereits zum #MetallicaMonday gerufen – Pink Floyd veranstalten nun den "Pink Floyd Friday". Jeden Freitag wollen die Rock-Ikonen ein Konzert aus ihrem reichen Archiv in voller Länge auf ihrem Youtube-Kanal übertragen.

"Wir wünschen euch allen nur das Beste und hoffen, dass es euch und euren Familien gut geht", schreibt die Band auf Social Media. "Hoffentlich können wir euch weiterhin mit spannenden Bildern, Videos und Musik versorgen, damit wir gut durch diese Zeit kommen".

Los geht es mit einer Aufnahme aus dem Jahr 1994, als David Gilmour und Co. auf ihrer "Division Bell"-Tour in London unterwegs waren. Einen Appetithappen haben sie bereits mit dem Video zu ihrem Klassiker "Money" geliefert.

Aus Alice in Chains und Alanis Morissette wird "Alanis in Chains". Ein Youtuber hat die beiden Ikonen der 90er zusammengebastelt und ihre Hits "Would?" und "You Oughta Know" übereinandergelegt.

Herausgekommen ist ein launiger Mash-Up, der Morissettes wütende Hymne noch etwas düsterer klingen lässt. So oder so: Mit Layne Stayley hätte sie ein tolles Duett geliefert.

Die Corona-Pandemie ist auch in den USA ein großes Thema – doch in New Jersey baut man sich nun ganz besonders rockende Eselsbrücken.

Damit die Bürger den nötigen Sicherheitsabstand einhalten, hat die Stadt nun offiziell angeordnet, sich "mindestens einen Springsteen" voneinander fernzuhalten.

Während andere Ämter einen oder zwei Meter Abstand fordern, greift New Jersey also auf ihren 1,77 Meter großen Lokalhelden zurück. Allerdings sollte ergänzt werden, dass er bei dieser Maßeinheit den Arm in die Luft reckt – so werden es also doch wieder zwei Meter.