17.04.2020 | Rock News Das Rock News-Update am 17.04.2020

Die neuen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung verbieten Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August. Aktuelle Meldungen zu Festivals und Konzerten findet ihr hier.

Die Rock News des Tages:

Bon Jovi verschieben den Releasetermin der neuen Scheibe, The Night Flight Orchestra rocken das Netz und The Pretty Reckless haben das neue Album im Kasten. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: Bon Jovi Joe BonamassaThe Night Flight OrchestraJeff Beck & Johnny DeppThe Pretty RecklessDownload Festival

Bon Jovi: Neues Album verschiebt sich

Foto: Universal Music

Bon Jovi-Fans müssen sich noch ein bisschen gedulden. Der geplante Release-Termin des kommenden Albums 2020, der 15. Mai, kann nicht eingehalten werden. Das allerdings aus gutem Grund.

Die aktuellen Umstände haben Jon Bon Jovi dazu veranlasst, noch einmal Hand anzulegen. Zusammen mit seinen Fans hat er den neuen Song "Do What You Can" geschrieben und genau dieser Song wird auch auf der neuen Platte zu hören sein.

Wann genau 2020 nun erscheint, ist noch nicht bekannt - aber "Do What You Can" wollen Bon Jovi zum ersten Mal auf der Benefizgala "Jersey 4 Jersey" performen, die am kommenden Mittwoch stattfindet. Dabei werden Spendengelder für Bedürftige in der Corona-Krise gesammelt.

Der Bluesrock-Meister höchstpersönlich meldet sich mit neuer Musik zurück. Nachdem er sich zuletzt mit seinem neuen Projekt The Sleep Eazys ausgetobt hatte, präsentiert er uns nun seine eigene brandneue Single "A Conversation With Alice".

Bei uns hört ihr die Nummer natürlich zuerst - um 16 Uhr gibt es "A Conversation With Alice" in der ROCK ANTENNE Radiopremiere!

Foto: Carnegie Portraits
Mehr von Joe Bonamassa auf ROCK ANTENNE:

The Nightflight Orchestra: Das Quarantäne-Konzert im Stream

Foto: Press

Da wir aktuell nicht auf Konzerte gehen können, müssen die Konzerte zu uns nach Hause kommen - und da gesellen sich am Samstag, den 18.04. auch die Schweden von The Night Flight Orchestra auf die Online-Bühne.

Ab 20 Uhr überträgt die Band ihre Quarantäne-Show live aus dem Tivoli in Helsingborg. Das Konzert könnt ihr kostenlos über ihren Facebook-Kanal verfolgen. Weitere geplante Online-Auftritte wie Links findet ihr hier.

Da haben sich mal zwei Größen zusammengetan: Doppel-Hall of Famer Jeff Beck und Hollywood Vampire Johnny Depp haben ein Cover von John Lennons Klassiker "Isolation" aufgenommen und veröffentlicht.

Beck groovt an der Gitarre, während Depp darüber singt, dazu gesellen sich Becks langjährige Begleiter Vinnie Colaiuta am Schlagzeug und Rhonda Smith am Bass.

"Johnny und ich haben schon eine ganze Weile im Studio an Musik gearbeitet", so die Gitarren-Ikone. "Wir hatten nicht damit gerechnet so früh etwas zu präsentieren, aber während der harten Tage in der wirklichen 'Isolation', haben wir uns entschlossen, dass es die richtige Zeit, euch das hören zu lassen."

The Pretty Reckless: Neues Album soll noch dieses Jahr erscheinen

Foto: Andrew Lipovsky

Taylor Momsen und Co. haben Nägel mit Köpfen gemacht. Das vierte Studioalbum von The Pretty Reckless ist im Kasten, wird auf den Namen Death By Rock And Roll hören und soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Und nicht nur die Platte ist neu - auch das Label im Hintergrund wurde gewechselt. Century Media Records arbeitet nun mit The Pretty Reckless zusammen und wird auch Death By Rock And Roll herausbringen.

"Es ist nicht nur ein fantastisches Album, sondern eine Sturmwarnung", freut sich Century Media-Chef Philipp Schulte. "Es kündigt die Rückkehr des Stadionrocks an!" Na dann freuen wir uns mal auf die neue Scheibe.

Download: Virtuelles Festivalwochenende geplant

Es war unter den ersten Festivals, die aufgrund der Corona-Pandemie die Segel strichen: Das renommierte Download Festival im Donington Park, das 2020 unter anderem mit Iron Maiden, KISS und System Of A Down auffahren wollte.

Dennoch wollen die Veranstalter ihren Fans und Besuchern etwas bieten. Um trotzdem für "das größte Wochenende des Rocks" zu sorgen, wollen die Organisatoren nun Musik, Interviews und bisher ungesehene Live-Konzerte ins Internet übertragen.

In einem Statement heißt es: "Wir werden täglich drei Shows übertragen, wir haben exklusives Material, interaktiven Content und vieles mehr." Stattfinden soll das Ganze wie geplant vom 12. bis zum 14. Juni, wann das Download eigentlich steigen sollte.

Foto: Matthew Higgs