25.05.2020 | Rock News Das Rock News-Update am 25.05.2020

Die neuen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung verbieten Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August. Aktuelle Meldungen zu Festivals und Konzerten findet ihr hier.

Die Rock News des Tages:

Kleiner Schock für Brian May, Billy Idol performt aus der Quarantäne und Skunk Anansie-Frontfrau Skin veröffentlicht ihre Memoiren. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: Brian MayBilly IdolCheap TrickSkunk AnansieSeetherSammy Hagar

Brian May: Queen-Gitarrist erlitt Herzanfall

Beunruhigende Nachrichten von Brian May. Schon Anfang Mai wurde der Queen-Gitarrist in ein Krankenhaus eingeliefert, weil er sich bei der Gartenarbeit einen Gesäßmuskel gerissen hatte.

Allerdings wurden die Schmerzen in Rücken und Bein so groß, dass man weitere Untersuchungen durchführte und feststellte, dass May einen kleinen Herzanfall hatte. Doch inzwischen erfreut er sich wieder bester Gesundheit.

Über Instagram witzelt der Rocker sogar schon. "Sheer Heart Attack, hmm?", schreibt er in Erinnerung an das Queen-Album aus dem Jahr 1974. "Ich hatte mir immer ein bisschen Sorgen um den Albumtitel gemacht, ob er Leute beleidigt, die wirklich Herz-Attacken hatten. Ich bin etwas erleichtert, dass ich mich nun selbst zu dem Club zählen kann".

Es gibt aufgrund der aktuellen Situation wohl keinen passenderen Soundtrack als den Billy Idol-Klassiker "Dancing With Myself". Das hat sich auch US-Late Night-Moderator Jimmy Fallon gedacht und hat mit seiner Studioband The Roots eine kleine Home-Session veranstaltet.

Zusammen mit den Musikern performt er den Song auf verrücktesten Instrumenten (z.B. ein Mixer) und auch Blondschopf Billy Idol schaltet sich höchstpersönlich dazu, um mitzusingen.

Foto: Carl Lender from Sunrise, USA - Cheap Trick, CC BY 2.0, Link

Die Classic Rocker von Cheap Trick haben ihre neue Scheibe fertig eingespielt. Im Interview mit dem US-Sender 95.5 KLOS verkündete Gitarrist Rick Nielsen: "Wir haben bei BMG unterschrieben, das Album ist fertig. Wir warten jetzt nur darauf, dass der ganze (Corona-)Scheiß vorbei ist".

Mehr hat uns Nielsen noch nicht verraten - zuletzt haben Cheap Trick noch nach einem passenden Namen für die Platte gesucht. Ursprünglich sollte das Album in diesem Frühjahr erscheinen, die Corona-Krise hat aber wie bei vielen Künstlern die Zeitpläne kräftig durcheinandergewirbelt. Das letzte Album von Cheap Trick We're All Alright erschien 2017.

Mehr von Cheap Trick auf ROCK ANTENNE:

Skunk Anansie: Skin veröffentlicht ihre Memoiren

Sie ist eine weibliche Ikone des Alternative Rocks - nun hat Skunk Anansie-Frontfrau Skin ihre Memoiren in Buchform festgehalten und wird sie am 24. September in die Läden bringen.

"It Takes Blood And Guts" wird das Werk heißen, in dem Skin ihren Weg von schweren Verhältnissen im Londoner Stadtteil Brixton bis zum Hauptact des legendären Glastonbury Festivals nachzeichnet.

Es erwartet uns die spannende Geschichte einer Frau, die mehr ist als "nur" eine verdammt gute Sängerin: Aktivistin, Vorbild, Poetin, Working Class Girl, Rockstar. Wir sind gespannt!

Foto: Simon & Schuster
Foto: Marina Chavez

Gute Nachrichten für Fans von modernen, handgemachten Hard Rock: Seether haben ihr achtes Studioalbum im Kasten und wollen es noch diesen Sommer veröffentlichen. Die letzte Platte Poison the Parish erschien 2017.

Frontmann Shaun Morgan sagte in einem Live-Chat auf Youtube: "Das neue Album ist fertig und im Moment planen wir, es im August zu veröffentlichen. Wir hatten etwa 40 bis 45 Songs zur Auswahl, haben 21 davon aufgenommen und 13 kommen auf die Scheibe."

Vom Material ist Morgan schwer begeistert. "Zum heutigen Tag ist es mein Lieblingsalbum. Ich glaube, dass es die stärksten Songs sind, die wir bisher geschrieben haben und ich bin superstolz auf sie. Ich finde das Album ist Killer geworden!"

Immer wieder kündigen Rockstars ihre Abschiedstour an - nur um danach festzustellen, dass man doch noch nicht genug von der großen Bühne hat und das Weiterrocken der Rente vorzieht. Ein Weg, den Ex-Van Halen-Frontmann Sammy Hagar nicht einschlagen will.

Im Interview mit KSHE 95 sagte er nun: "Ich habe meine Farewell-Tour nie verkündet, ich habe nie meinen Ruhestand in Aussicht gestellt und ich glaube nicht, dass ich das je machen würde."

Er wolle einfach weiterspielen bis er umfällt, so der Red Rocker. "Wenn ich nicht mehr gut bin werde ich sagen: 'Okay, ich muss aufhören!' Dann werde ich aber nicht mehr auf Abschiedstour gehen, weil ich es nicht mehr drauf haben werde - ich kann dann nicht mehr singen, nicht mehr spielen und nicht mehr über die Bühne springen."