27.02.2020 | Rock News Das Rock News-Update am 27.02.2020

Deep Purple veröffentlichen ihr 21. Studioalbum, Dios Geschichte erscheint in Buchform und täglich grüßt das AC/DC-Gerücht. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE News Update.

Mit einem Klick zur Band: Deep PurpleDee Snider / AC/DCGlenn DanzigRonnie James Dio

Deep Purple: Release-Termin für das neue Album

Foto: earMusic

Sie können es nicht lassen: Die Hard Rock-Ikonen von Deep Purple bringen ihr 21. Studioalbum raus - am 12. Juni steht die Platte in den Regalen. Whoosh! wird das gute Stück heißen und ist laut Band das vielseitigste Album, das sie je gemacht haben. 

Gitarrist Steve Morse sagt: "Wir haben alles einfließen lassen, was die ganze Band zum Lächeln gebracht hat - inklusive Bob Ezrin." Es ist das dritte Album in Folge, das Deep Purple mit dem Erfolgs-Produzenten aufgenommen haben.

Im Sommer und im Herbst sind Deep Purple auch live in Deutschland unterwegs. Unter anderem spielen sie in den Rock Citys Hamburg (24.06.), Rosenheim (11.07.) und Berlin (13.10.)

Und täglich grüßt das AC/DC-Gerücht! Im Interview mit SiriusXM hat Ex-Twisted Sister Dee Snider erneut betont, dass die australischen Rock-Giganten bald ein neues Album rausbringen. Die Informationen will er von Brian Johnson persönlich haben.

"Er hat mir einiges erzählt - vieles, was ich nicht sagen kann. Aber wir wissen es von den Fotos, dass sie im Studio waren und aufgenommen haben. Ich kann sagen, dass das 'klassische' Line-Up wieder zusammen ist und dass es einige Überraschungen gibt, über die ich nicht reden darf, die aber Malcolm Young betreffen und meine Kinnlade runterklappen ließen."

Schon mehrfach hat Snider durchblicken lassen, dass er wohl mehr zu einer neuen AC/DC-Platte weiß als wir. Auch sein Interview-Gegenüber Eddie Trunk hat erst kürzlich verraten, dass die Band bereits Musikstationen zwecks einer Werbekampagne kontaktiert.

Foto: laut.de

Die Pläne standen schon lange, nun macht Ex-Misfits-Frontmann Glenn Danzig Nägel mit Köpfen. Das Cover-Album Danzig Sings Elvis wird am 17. April erscheinen. 

Schon 2015 erzählte er in einem Interview mit dem Rolling Stone: "Wegen Elvis bin ich zur Musik gekommen. Als ich ein Kind war, habe ich die Schule geschwänzt und vorgetäuscht, dass ich krank war, damit ich zuhause liegen konnte, um alte Filme mit Elvis anzusehen." 

Nun eifert er seinem großen Idol endlich nach und hat unter anderem die Songs "Is It So Strange", "Loving Arms" und "One Night" neu eingespielt. Auch live will Glenn Danzig mit der Elvis-Performance auftreten - die Termine sollen nächste Woche bekanntgegeben werden.

Ronnie James Dio: Langerwartete Biographie soll fertig gestellt werden

Was lange währt wird endlich gut! Die Geschichte eines der größten Hard Rock- und Heavy Metal-Sänger aller Zeiten soll in Buchform erscheinen. Wie Ronnie James Dios Witwe Wendy verriet, soll die Autobiografie 2021 in die Läden kommen. 

Demnach hat Dio seine Memoiren verfasst, konnte sie aber vor seinem Tod 2010 nicht fertigstellen. "Ronnie hat alles nach seiner Zeit mit Rainbow niedergeschrieben", so Wendy im Gespräch mit SiriusXM. "Außerdem haben wir viele Notizen gefunden". 

Nun will sie mit dem Musikjournalisten Mick Wall daran arbeiten, das Buch in Ronnies Worten fertigzustellen. Zuletzt war bekannt geworden, dass BMG an einer Verfilmung von Dios Leben arbeitet.

Foto: laut.de