27.10.2020 | Rock News Das Rock News-Update am 27.10.2020

Van Halen werden ohne Eddie nicht weitermachen, Phil Collins legt sich mit US-Präsident Donald Trump an und unsere Metal Queen Doro geht unter die Schauspieler. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: VAN HALENPHIL COLLINSDOROJOURNEYMAGNUM

Van Halen: Keine Zukunft ohne Eddie

Nach dem tragischen Tod von Gitarrenlegende Eddie Van Halen, hat sein Sohn Wolfgang jetzt deutlich gemacht, dass es keine Zukunft der Band Van Halen ohne ihn geben werde.

Da Gerüchte um eine mögliche Weiterarbeit der Hard Rock-Ikonen kursiert waren, wonach Eddie seinen Segen dafür gegeben hätte. Daraufhin hat sich der Bassist via Twitter geäußert:

"Jeder, der mit dieser Scheiße hausieren geht, tut nicht nur den Fans weh, sondern auch mir und meiner Familie. Es ist einfach eine dreckige Lüge, mit der man versucht, aus dieser furchtbaren Zeit Kapital zu schlagen. Bitte hört auf damit!"

Eddie Van Halen verstarb am 06. Oktober diesen Jahres nach einer langen Krebserkrankung.

Foto: Christopher Wray McCann / Warner Music Group
Foto: Warner Music Group

Nach den Rolling StonesNeil YoungQueen, Tom Petty und einer ganzen Reihe an Künstlern und Künstlerinnen, ist nun auch Schlagzeug-Ikone Phil Collins sauer auf den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump.

Bei einer Wahlkampfveranstaltung im US-Staat Iowa vergangenen Freitag, hatte Trump den Klassiker "In The Air Tonight" über die Boxen schallen lassen. Diese Verwendung des Songs sei völlig unauthorisiert geschehen, so der Schlagzeuger.

In einem Statement sagte Collins, dass er bereits eine Unterlassungsklage gegen den Republikaner eingeleitet habe. Am Dienstag, den 03. November wählen die US-Bürger und Bürgerinnen ihren Präsidenten - Donald Trump tritt gegen den demokratischen Kandidaten Joe Biden an.

Doro: Queen of Metal auf der großen Leinwand

Metal-QueenRadio-Moderatorin - und jetzt auch Schauspielerin. Doro Pesch wagt einen neuen Karriereweg in der brandneuen Horror-Komödie "Warte, warte nur ein Weilchen". Dort spielt die Rock-Röhre eine Journalistin, die eine Reihe von mysteriösen Morden aufklären muss.

Worauf wir uns freuen dürfen, hat uns Doro höchstpersönlich verraten:

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Der Film läuft ab sofort in ausgewählten Kinos - ob er auch bei euch in der Nähe gezeigt wird, könnt ihr hier nachschlagen.

Foto: Nuclear Blast
Foto: Travis Shinn

Schon Anfang nächsten Jahres wollen Journey neue Musik veröffentlichen - das hat Gitarrist Neal Schon im Interview mit Eddie Trunk verraten. 13 neue Lieder haben die Hard Rocker wohl bereits eingespielt, Sänger Arnel Pineda sei aktuell damit beschäftigt, den Gesang dafür aufzunehmen.

Anfang 2021 würden Journey dann die erste neue Single herausbringen, wann wir allerdings mit dem kompletten Album rechnen können, wollte uns Schon noch nicht verraten – es wäre die erste neue LP seit inzwischen neun Jahren.

2017 haben Magnum unter dem Titel The Valley of Tears ein Sammelalbum veröffentlicht, das die besten Balladen der britischen Hard Rocker zusammenfasst - nun haben sie mit Dance of the Black Tattoo den Nachfolger angekündigt, der in etwa das Gegenteil verspricht.

Hierbei wollen Magnum die besonders rockige Seite der Band beleuchten. 14 Songs werden darauf zu hören sein, darunter ausgewählte Live-Nummern sowie seltene Bonus-Tracks. Am 08. Januar steht die Scheibe in den Läden.

Foto: Pressefoto