08.06.2017 | Rock News Woodstock-Gelände wird offiziell zur "historischen Stätte"

Es war der Höhepunkt der Hippie-Bewegung! Legenden wie Jimi Hendrix und Janis Joplin sind dort aufgetreten: Woodstock! Nun ist das Gelände auch offiziell historisch.

Foto: Warner Media Group

32 Bands, 3 Tage und über 400.000 Besucher! Das war das legendäre Woodstock-Festival 1969. Joe Cocker, Jimi Hendrix, The Who, Janis Joplin, Santana... Alle diese Künstler sind längst legendär.

Nun auch offiziell das Festival-Gelände! Andrew Cuomo, der Gouverneur von New York, hat jetzt bekannt gegeben, dass der Acker bei der amerikanischen Kleinstadt Bethel in das amerikanische Nationalverzeichnis historischer Stätten aufgenommen wurde. Es ist ein "zentraler Punkt sowohl in der Geschichte New Yorks als auch Amerikas".

2006 wurde dort das Bethel Woods Center for the Arts eröffnet. Seither sorgt es dafür, dass uns das Woodstock-Gelände gut erhalten bleibt.