26.10.2017 | Specials Sex Pistols: 40 Jahre "Nevermind The Bollocks"

Vor 40 Jahren hieß es: "Never Mind The Bollocks - Here's The Sex Pistols!" Mit ihrem einzigen Studioalbum bauten sich Johnny Rotten und Co. ein Denkmal der Punk-Geschichte.

  • Am 28. Oktober 1977 brachten die Sex Pistols ihr erstes und einziges Studioalbum heraus.

    Am 28. Oktober 1977 brachten die Sex Pistols ihr erstes und einziges Studioalbum heraus.

    Foto: dpa
  • Als die Scheibe rauskam, war die Punkwelle bereits am Rollen. Die Sex Pistols bannten lediglich ihr Live-Programm auf Platte.

    Als die Scheibe rauskam, war die Punkwelle bereits am Rollen. Die Sex Pistols bannten lediglich ihr Live-Programm auf Platte.

    Foto: dpa
  • Dennoch machte es sie zum Gesicht der britischen Punkbewegung der späten Siebziger.

    Dennoch machte es sie zum Gesicht der britischen Punkbewegung der späten Siebziger.

    Foto: dpa
  • Nach der USA-Tour 1978 kam es zwischen Frontmann Johnny Rotten und Bandmanager Malcolm McLaren zum Zerwürfnis. Rotten verließ die Band und die Pistols lösten sich auf. 

    Nach der USA-Tour 1978 kam es zwischen Frontmann Johnny Rotten und Bandmanager Malcolm McLaren zum Zerwürfnis. Rotten verließ die Band und die Pistols lösten sich auf. 

    Foto: dpa
  • 2016 sorgte McLarens Sohn Joe Corre für Aufregung, als er Sex Pistols Memorabilia im Wert von 5 Millionen britischen Pfund verbrannte. Es sollte ein Statement gegen die Instrumentalisierung des Punk sein.

    2016 sorgte McLarens Sohn Joe Corre für Aufregung, als er Sex Pistols Memorabilia im Wert von 5 Millionen britischen Pfund verbrannte. Es sollte ein Statement gegen die Instrumentalisierung des Punk sein.

    Foto: dpa

Kaum jemals wurde Gesellschaft, Plattenlabels und Popmusik so schön der Mittelfinger gezeigt, wie am 28. Oktober 1977. Die Punkwelle war bereits am Brodeln, die Sex Pistols waren durch ihre Single "Anarchy In The UK" bereits bekannt, doch mit diesem Album setzten sie dem Ganzen die Krone auf: Never Mind The Bollocks - Here's The Sex Pistols! Frei übersetzt: "Schluss mit dem Scheiß, hier sind die Sex Pistols!"  

Songs wie "Pretty Vacant" und "God Save The Queen" trafen den Zahn einer ganzen Generation. Die jungen Punks hatten die Schnauze voll vom saubergebügelten Pop und den feinen Arrangements von Progressive Rock. Sie wollten Randale - und die bekamen sie von Johnny Rotten, Steve Jones, Sid Vicious und Paul Cook geliefert! 

Mit ihrem aggressiven Rock und ihren provokanten Texten wurden sie zum Gesicht der britischen Punkbewegung. Skandalöse TV-Auftritte und Prügeleien bei ihren Konzerten, die zu regelmäßigen Auftrittsverboten führten, waren an der Tagesordnung und trugen zum Mythos um die Sex Pistols bei.

Es blieb das einzige Studioalbum der Pistols. Nach ihrer USA-Tournee 1978 überwarf sich Frontmann Johnny Rotten mit Bandmanager Malcolm McLaren und verließ die Band. Der Rest der Truppe versuchte noch kurze Zeit weiterzumachen, aber es kam nichts mehr raus. 

Eine Karriere wie ein Punk-Song: Kurz, knackig, laut! Wir feiern 40 Jahre Never Mind The Bollocks - Here's The Sex Pistols!

Das könnte euch auch interessieren: