05.11.2018 | Specials Das Leben des Bryan: Unser Portrait über Bryan Adams

Es war wohl die beste Entscheidung, seine Songs nicht mehr für andere Künstler zu schreiben, sondern sie selbst aufzunehmen. So wurde Bryan Adams zu einem der erfolgreichsten Künstler Kanadas.

  • Seit fast 40 Jahren rockt der sympathische Kanadier die Bühnen der Welt: Bryan Adams!

    Seit fast 40 Jahren rockt der sympathische Kanadier die Bühnen der Welt: Bryan Adams!

    Foto: Universal Music
  • Ob er laute, elektrische Töne anschlägt...

    Ob er laute, elektrische Töne anschlägt...

    Foto: Universal Music
  • ... oder leise akustische. Bryan Adams hat immer das gemacht, worauf er Lust hatte und hatte stets Erfolg damit.

    ... oder leise akustische. Bryan Adams hat immer das gemacht, worauf er Lust hatte und hatte stets Erfolg damit.

    Foto: Universal Music
  • Auch abseits der Bühne macht er eine gute Figur - so ist er inzwischen ein mehrfach ausgezeichneter Fotograf, hat seine eigene Zeitschrift ins Leben gerufen und durfte schon die englische Queen Elisabeth II. ablichten.

    Auch abseits der Bühne macht er eine gute Figur - so ist er inzwischen ein mehrfach ausgezeichneter Fotograf, hat seine eigene Zeitschrift ins Leben gerufen und durfte schon die englische Queen Elisabeth II. ablichten.

    Foto: Universal Music
  • Doch sein Zuhause bleibt die Bühne! Und die rockt er auch mit 59 Jahren immer noch so, als wäre er der Teenager, der durch die Musik-Clubs von Vancouver tingelt.

    Doch sein Zuhause bleibt die Bühne! Und die rockt er auch mit 59 Jahren immer noch so, als wäre er der Teenager, der durch die Musik-Clubs von Vancouver tingelt.

    Foto: Universal Music

Normalerweise würden wir es nie unterstützen, die Schule früh abzubrechen, um in der Musikwelt durchzustarten. Doch im Falle von Bryan Adams müssen wir eine Ausnahme machen! Schon mit 15 hat er die High School geschmissen und trieb sich durch die Clubs in Vancouver, mal als Background-Sänger, mal als Gitarrist (unter anderem für den kanadischen Star-Keyboarder Robbie King).

Während der junge Bryan sich so von Gig zu Gig durchschlug, lernte er eines Tages in einem Plattenladen Jim Vallance kennen, der bis dato noch Schlagzeuger bei Prism war, aber aussteigen wollte, um als Studiomusiker zu arbeiten. Das kann man jetzt so oder so sehen, auf jeden Fall entwickelte sich aus dem Treffen eine Freundschaft, die zu unvergesslichen Hits führen sollte.

Adams und Vallance entwickelten sich nämlich schnell zu einem großartigen Songwriter-Duo und schrieben Hits für Bachman Turner Overdrive, Bonnie Tyler und KISS. Doch irgendwann behielten sie die besten Nummern für sich und begannen Demos aufzunehmen, die sie an alle möglichen Plattenlabels schickten. 1979 kam der Plattenvertrag!

Bryan Adams, die erste LP erschien 1980. Auch wenn es kein großer Erfolg wurde, hatte der immer noch nur 21-jährige Sänger Blut geleckt und legte mit You Want It, You Got It nur ein Jahr später nach: Es war der Durchbruch! Vor allem der Opener "Lonely Nights" wurde ein Hit, da ihn diverse Late Night Radio-DJs rauf und runter spielten. Im Anschluss ging Bryan Adams mit den Kinks und Foreigner auf Tour.

Sein Denkmal setzte sich Bryan Adams mit seiner vierten Platte Reckless. Auf dieses Album hat er von zehn Liedern, zehn Hits draufgepackt. "One Night Love Affair", "Run To You", "Heaven", "Summer Of 69" und und und. Klar, dass es das kommerziell erfolgreichste Album des Kanadiers ist.

Bis heute ist Bryan Adams nicht von der großen Bühne wegzudenken. Weit über 100 Millionen verkaufte Tonträger und diverse Auszeichnungen später, rockt er immer noch die Bühnen, als wäre er der 21-Jährige, der eben erst beschlossen hat, seine Lieder für sich aufzunehmen.