19.07.2022 | Fakten & Portraits Carlos Santana: 6 Fakten zum 75. Geburtstag des Gitarrengotts

Carlos Santana gehört unumstritten zu den besten Gitarristen der Welt. Der Auftritt mit Santana beim Woodstock-Festival 1969 war legendär. Wir haben sechs Fakten zu dem Ausnahmetalent für euch gesammelt. Viel Spaß beim Durchklicken!

  • So sieht man Carlos Santana am liebsten: Mit seiner Gitarre in der Hand auf der Bühne! Seit über 50 Jahren steht der Gitarrengott auf der Bühne. Wir haben sechs Fakten über den Musiker für euch gesammelt. Viel Spaß beim Durchklicken! 

    So sieht man Carlos Santana am liebsten: Mit seiner Gitarre in der Hand auf der Bühne! Seit über 50 Jahren steht der Gitarrengott auf der Bühne. Wir haben sechs Fakten über den Musiker für euch gesammelt. Viel Spaß beim Durchklicken! 

    Foto: Antonio Cotrim/Lusa/epa/dpa
  • 6 Fakten über Carlos Santana
  • 6 Fakten über Carlos Santana
  • 6 Fakten über Carlos Santana
  • 6 Fakten über Carlos Santana
  • 6 Fakten über Carlos Santana
  • 6 Fakten über Carlos Santana

Die Geschichte von Carlos Santana:

Carlos Santana wurde am 20. Juli 1947 im mexikanischen Autlán de Navarro geboren. Seine Familie zog 1960 nach San Francisco, ein Jahr später zog Klein Carlos hinterher. Schon früh hatte er sich - auch dank seines Vaters - mit Musik beschäftigt, in der amerikanischen Küstenstadt fand er dann bald Gleichgesinnte. 

1965 gründete Carlos Santana zusammen mit Gregg Rolie, Gus Rodriguez, Michael Carabello und Danny Haro die Santana Blues Band und wurde im selben Jahr amerikanischer Staatsbürger. Wegen ihres unverwechselbaren Stils, einer bis dato nicht da gewesenen Mischung aus Rock'n'Roll, Blues und lateinamerikanschen Rhythmen, wurde die Gruppe schnell im ganzen Umkreis von San Francisco bekannt. Der Latin Rock war geboren. 

Die Band trat 1969 beim legendären Woodstock Festival auf und legte einen Auftritt hin, der die Massen schier aus den Socken haute. Und das, obwohl ihr Debüt-Album Santana erst nach dem Festival erschien. Dafür hielt sich die Scheibe dann über zwei Jahre in den US-amerikanischen Charts und wurde über zwei Millionen Mal verkauft.

Nach zwei weiteren Alben trennte sich die Band Ende des Jahres 1971. Carlos Santana behielt jedoch das Recht am Bandnamen und setzte seine Band mit wechselnden Musikern fort. Mit der Zeit blieb der Erfolg allerdings zunehmend aus und auch Carlos Santanas Soloambitionen schienen schwächer zu werden. Als Gastmusiker blieb er jedoch nach wie vor heiß begehrt.

1999 kam das Comeback: Das Album Supernatural ging weltweit durch die Decke und bescherte Carlos Santana bei der Grammy-Verleihung im Jahr 2000 acht Awards. Damit hatte Carlos Santana sein neues Konzept gefunden: Er selbst sorgte für die genialen Gitarren-Parts, den Gesang übernahmen zahlreiche bekannte Gastmusiker aus allen möglichen Genres. 

So ein Ausnahmetalent muss gefeiert werden! Happy 75th Birthday, Carlos Santana!

Das könnte euch auch interessieren: