05.08.2019 | Fakten & Portraits Die 10 besten Rock-Songs... für Puppen

Manche lieben sie... manche finden sie einfach nur gruselig: Puppen! Alleine wegen dieser herrlichen Vielseitigkeit, haben Rockstars immer wieder Gefallen an ihnen gefunden.

Foto: Constantin

Barbie oder Chucky? Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe oder Annabelle? So ganz sicher sind wir uns selbst nicht, ob Puppen jetzt süß sind, oder am Ende doch Monster. Tatsächlich gelten Puppen als eines der ältesten Spielzeuge aller Zeiten - schon in der Steinzeit haben Kinder mit den menschlichen Nachbildungen gespielt. Wer darauf kam, Geschichten zu erzählen, in denen Puppen von Dämonen verflucht sind, weiß keiner so genau (auf jeden Fall war es eine saublöde Idee, wenn man nachts in Ruhe schlafen wollte)... allerdings hatten die vermeintlichen Spielzeuge manchmal auch religiöse Bedeutungen, wie zum Beispiel im Voodoo. Religion und Dämonen... das passt ja zusammen.

So oder so ist das Bild einer Puppe immer ein zweischneidiges Schwert. Manche finden sie gruselig, andere finden sie süß. Kurz: Sie bilden ein perfektes Gerüst für einen ordentlichen Rock-Song und da gibt es zum Glück viele gute!

Die 10 besten Rock-Songs für Puppen gibt es hier:

  • Rammstein - "Puppe"

    Nie klang Herzschmerz, Nostalgie und Abenteuer schöner als bei dieser Hymne der Dropkick Murphys. Die Erlebnisse, die den Erzähler begleitet haben - verewigt auf seiner Haut und in diesem einzigartigen Song.

  • Aerosmith - "Rag Doll"

  • Metallica - "Master of Puppets"

  • Hole - "Doll Parts"

  • Foo Fighters - "Doll"

  • Tanzwut - "Puppenspieler"

  • The Stooges - "Little Doll"

  • Elvis Costello & The Attractions - "Shabby Doll"

  • Slayer - "Playing With Dolls"

  • Toy Dolls - "Nellie The Elephant"

    Denn Puppen-Songs ohne die Toy Dolls funktionieren nicht ;-)