28.06.2022 | Fakten & Portraits Die 10 besten Rock-Songs... zum (An)Beißen

Es war nach Ozzys Osbournes Fledermaus-Vorfall sicher eine der berühmtesten Beiß-Zwischenfälle der Geschichte: Boxlegende Mike Tyson biss seinem Gegner Evander Holyfield bei einem WM-Kampf ein Stück des Ohrs ab. Passend dazu haben wir die 10 bissigsten Rock-Songs von Alice Cooper bis Queen für euch gesammelt! ;-)

Foto: Foto: Jeff Haynes/epa/dpa

Der 28. Juni 1997 ging in die Geschichte ein: Mike Tyson, Boxer, Box-Ikone und langjähriger Weltmeister, stieg in einem WM-Kampf im Schwergewicht gegen seinen US-amerikanischen Landsmann Evander Holyfield in den Ring. Holyfield war zu diesem Zeitpunkt Titelinhaber und schlug sich wacker. Bis in Runde drei Mike Tyson eine höchst ungewöhnliche Kampftechnik anwandte - und seinem Gegner ein Stück aus dem rechten Ohr biss. 

Obwohl Holyfield vor Schmerzen schrie, ließ der Ringrichter die Runde noch zu Ende boxen, bevor er den Kampf abbrach. Evander Holyfield ging als Sieger hervor und verteidigte so seinen WM-Titel. Über zehn Jahre dauerte es, bis Mike Tyson sich offiziell entschuldigte. 

Mittlerweile nehmen beide Boxer den Ohren-Biss aber ganz locker und sogar mit Humor. In einem Werbespot aus dem Jahr 2013 nehmen sich die beiden selbst aufs Korn und Mike Tyson überreicht Holyfield eine kleine Schachtel mit den Worten "Es tut mir leid, Evander. Hier ist dein Ohr." 

Zum 25-jährigen Jahrestag des "Ohr-Gate" von Mike Tyson haben wir besonders bissigen Sound für euch gesammelt - viel Spaß mit den 10 besten Rock-Songs zum Beißen! ;-)

 

  • Def Leppard – „Love bites“

    Ein absoluter Klassiker - Def Leppard mit ihrer 93er Schmusenummer "Love bites". Ob es vielleicht auch einfach Liebe war, die Mike Tyson zuschnappen ließ? Fraglich. 

  • Great White – „Once bitten, twice shy“ 

    Evander Holyfield war bestimmt nach dem Biss-Vorfall auch eine ganze Weile ziemlich schüchtern, wenn jemand seinen Ohren zu nahe gekommen ist.

  • Alice Cooper – „I’ll bite your face off“

    Da kann Holyfield ja fast froh sein, dass Mike Tyson nicht Schock-Rocker Alice Cooper beim Wort genommen und gleich das ganze Gesicht abgeknabbert hat.

  • Misfits – „We bite“

    Auch den Horrorpunk-Ikonen rund um Glenn Danzig und Doyle Wolfgang von Frankenstein möchte man nachts nicht alleine auf der Straße begegnen - Achtung, die Misfits beißen.

  • Motörhead – „Bite the bullet“

    Manchmal muss man auch in den sauren Apfel beißen - das ist die deutsche Entsprechung der Redewendung "bite the bullet". Motörhead machen vor, wie es geht. 

  • Girlschool – „Love at first bite“

    Es gibt ja die Liebe auf den ersten Blick - aber laut den britischen Heavy Metallern von Girlschool gibt es auch die Liebe auf den ersten Biss. Ob das bei Tyson - Holyfield der Fall war?

  • Queen – „Another one bites the dust“

    Bei Freddie Mercury und Queen wird dagegen lieber ins Gras gebissen, als in die Extremitäten anderer menschlicher Mitbürger.

  • Halestorm – „Love bites (so do I)“

    Dass die Liebe bissig sein kann, ist ein wiederkehrendes Thema in der Rockwelt - aber bei Halestorm muss man da aufpassen: Frontfrau Lzzy Hale beißt unter Umständen nämlich einfach zurück!

  • Sabaton – „Resist and bite“

    Dass man sich manchmal durchbeißen muss und mit dem richtigen Willen Großes erreichen kann, besingen Sabaton in dieser Hymne über eine kleine belgische Armee-Einheit im zweiten Weltkrieg.

  • Judas Priest – „Love Bites“

    Die britischen Metal-Ikonen von Judas Priest drehen den Spieß um und lassen sich nicht von der Liebe beißen - stattdessen sind Rob Halford und Co. der Beißer in der Beziehung. 

Auch zum Anbeißen:

Sommer-Sound im ROCK ANTENNE Webradio:

Das könnte euch auch interessieren: