28.07.2016 | Specials Frischer Stoff von Billy Talent: Hört das neue Album Afraid of Heights!

Billy Talent are back! Am 29.07. erscheint die neue Scheibe Afraid of Heights. Wie es klingt? Hört mit uns rein - exklusiv im ROCK ANTENNE Homerun!

  • Foto: Dustin Rabin/WMG

    Billy Talent melden sich zurück und gehen im Herbst auf große Tour!

    Foto: Dustin Rabin/WMG
  • Foto: Daniel Karmann/dpa

    Bei Rock im Park/Rock am Ring haben die Jungs aus Kanada dem Publikum ordentlich eingeheizt und definitiv Lust auf mehr gemacht!

    Foto: Daniel Karmann/dpa
  • Foto: Dustin Rabin/WMG

    Das neue Album mussten Billy Talent ohne Drummer Aaron Solowoniuk aufnehmen - der leidet an der Nervenkrankheit MS. Ersatz fanden Billy Talent mit Alexisonfire-Trommler Jordan Hastings.

    Foto: Dustin Rabin/WMG
  • Foto: WMG

    Am 29. Juli erscheint Afraid of Heights - das fünfte Studioalbum von Billy Talent!

    Foto: WMG
  • Foto: Anthony Anex/epa

    Wir freuen uns auf die neuen Songs und vor allem darauf, sie im Herbst live zu hören!

    Foto: Anthony Anex/epa

Wie klingen die kanadischen Alternative-Rocker von Billy Talent im Jahr 2016?
Gemeinsam hören wir rein in ihr sechstes Studioalbum Afraid of Heights
– am Freitag, den 29.07. im ROCK ANTENNE Homerun um kurz nach 17 Uhr! Nicht verpassen!

WEBRADIO STARTEN >

Fast vier Jahre sind vergangen, seit die Jungs von Billy Talent das letzte Mal den auf Platte gepressten Rock unters Volk gebracht haben. Und es hat sich einiges geändert seit Dead Silence: Aus dem Quartett ist ein Quintett geworden. Der langjährige Drummer Aaron Solowoniuk leidet an MS und konnte deshalb nicht mehr aktiv bei den Aufnahmen dabei sein. An seine Stelle ist Jordan Hastings getreten, ein langjähriger Freund der Band und Drummer der kanadischen Kollegen von Alexisonfire. Solowoniuk ist aber immer noch Teil der Band - das sieht man auch daran, dass beide Drummer auf den offiziellen Promo-Bildern zu sehen sind. Ein schönes Zeichen - und wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung!

Auch in der Welt ist einiges passiert in den letzten vier Jahren - und auch diese Geschehnisse spiegeln sich im neuen Album der Kanadier. Sie haben sich einiges vorgenommen – den Rock’n’Roll zu verteidigen, gleichzeitig aber auch ihre Fans zu fordern indem sie neue Sachen ausprobieren. Zum Beispiel einen Synthesizer – da darf man gespannt sein, wie Billy Talent und Synthesizer zusammenpassen!

Im Herbst gehen die Jungs dann auf große Tour und können beweisen, was ihr neues Material live taugt – wir freuen uns auf Billy Talent live in München am 29. November 2016

Holt euch die neue Scheibe von Billy Talent!

Facts zu Billy Talent

  • Billy Talent gründeten sich 1993 in Mississauga in der kanadischen Provinz Ontario – zunächst noch unter dem Namen „Pezz“.

  • 1998 veröffentlichten Pezz alias Billy Talent ihr erstes Album Watoosh! – sie finanzierten die Scheibe, indem sich jedes der Bandmitglieder eine Kreditkarte ausstellen ließ und diese bis zum Limit belastete.

  • 1999 fanden die Kanadier heraus, dass es auch eine amerikanische Band namens „Pezz“ gab. Sie versuchten, die Amerikaner dazu zu bringen, ihren Namen zu ändern – doch die hatten den Titel schon seit 1989 legal benutzt, so dass Billy Talent schließlich gezwungen waren, selbst ihren Namen zu ändern.

  • Der Name Billy Talent stammt von einer Figur aus dem Roman „Hard Core Logo“ von Michael Turner. Darin geht es um eine einst berühmte Punkrock-Band, die sich wieder zusammentun möchte. Im Jahr 1996 wurde die Geschichte verfilmt – der Film gilt bei verschiedenen Kritikern als einer der besten kanadischen Filme aller Zeiten.

  • Drummer Aaron Solowoniuk hat es nicht leicht: 2001 wurde er bei einem Wassersport-Unfall von einem Boot gestreift und erlitt mehrere Verletzungen, u.a. eine gebrochene Rippe. 2012 musste er sich einer Herz-OP unterziehen. Außerdem leidet der 41-Jährige seit über 15 Jahren an Multipler Sklerose, einer Nervenkrankheit. Aktuell kann er deswegen nicht Schlagzeug spielen.

  • Billy Talent bestehen immer noch aus der Originalbesetzung von 1993 – mit Benjamin Kowalewicz am Mikrofon, Ian D’Sa an der Leadgitarre und Jonathan Gallant am Bass. Aaron Solowoniuk ist trotz seines MS-Rückfalls nicht raus aus der Band sondern pausiert nur, bis es ihm besser geht. Bis dahin übernimmt der befreundete Jordan Hastings von Alexisonfire seinen Part an den Drums.

  • Afraid of Heights ist das fünfte Studioalbum von Billy Talent (das sechste, wenn man Watoosh! mit dazuzählt). Ihre letzten Alben waren in Deutschland sehr erfolgreich: Mit Dead Silence hielten sie sich 2012 15 Wochen auf Platz 1 der Charts, mit Billy Talent III 2009 27 Wochen auf Platz 2 und mit Billy Talent II im Jahr 2006 sogar stolze 66 Wochen auf Platz 1 der Album-Charts.

  • Die Band wurde schon für zahlreiche Musik-Preise und Auszeichnungen nominiert und hat über 20 davon gewonnen (allein in ihrer Heimat Kanada bekamen sie aus 56 Nominierungen 21 Preise). Darunter sind zwei Juno-Awards (das kanadische Pendant zum US-amerikanischen Echo) und zwei Echos im Jahr 2007 als „Newcomer International“ und „Gruppe Rock/Metal/Alternative International“.