17.09.2019 | Specials Guns N'Roses: 10 Fakten zu "Use Your Illusion I & II"

Mit ihren beiden Use Your Illusion-Alben legten die Gunners am 17. September 1991 ein Meisterwerk hin. Doch der Zenith war gleichbedeutend mit dem Niedergang der Band.

  • Vor 28 Jahren erschienen die Guns N'Roses-Alben Use Your Illusion I und II. Hier haben wir zehn Fakten über die legendären Scheiben für euch gesammelt -->

    Vor 28 Jahren erschienen die Guns N'Roses-Alben Use Your Illusion I und II. Hier haben wir zehn Fakten über die legendären Scheiben für euch gesammelt -->

    Foto: Geffen Records
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II
  • 10 Fakten zu Use Your Illusion I und II

"Wenn ich Use Your Illusion höre, dann höre ich, wie eine Band stirbt", hat Axl Rose einmal gesagt. Um diese Aussage nachzuvollziehen, muss man wohl dabei gewesen sein, denn die sage und schreibe 30 Songs, die sich auf den beiden Alben wiederfinden, sind allererste Hard Rock-Sahne. Was war passiert?

Guns N'Roses hatten mit ihrem Debüt Appetite For Destruction (1987) einen Raketenstart hingelegt. Schon mit der ersten Scheibe, ging es mit der jungen Band durch die Decke, da störte es auch nicht, dass es dem Nachfolger GN'R Lies (vergleichsweise) hinten und vorne an Brillanz fehlte, es erreichte dennoch die Top 5 der US-Charts. Tatsächlich sicherten sich die Gunners durch die aggressiven Texte - für die sie viel Kritik einsteckten - ihren Status als "gefährlichste Band der Welt". 

Doch dieses Mal sollte es anders werden. Frontmann Axl Rose spuckte große Töne von vier Alben, die man gleichzeitig veröffentlichen wollte und auch wenn die Plattenfirma diese Pläne einstampfte und der Release-Termin Monat um Monat verschoben wurde, kam man nicht umhin zu denken, dass da etwas Großes kam. Am 17. September 1991 war es so weit: Guns N'Roses lieferten - und wie!

Mit "November Rain" schrieben die Hard Rocker eine Hymne, die sie endgültig zu Legenden machte. Mit "Live And Let Die" und "Knockin On Heaven's Door" befinden sich zwei Cover-Stücke auf Use Your Illusion, die fast einen höheren Bekanntheitsgrad erreichten, als ihre Originale - und die stammten immerhin von Paul McCartney und Bob Dylan. Von den weiteren Hits wie "You Could Be Mine", "Don't Cry", "Civil War" und vielen mehr ganz zu schweigen.

Groß, größer, Guns N'Roses! Das war der Status, den Axl Rose, Slash, Duff McKagan und Co. mit diesem Doppelalbum erreicht hatten - und dennoch bedeutete es den Einbruch. Schon während der Aufnahmen begann die Band zu zerfallen. Drummer Steven Adler wurde aufgrund seiner Heroinsucht rausgeworfen, kurz nach den Sessions stieg Rhythmusgitarrist Izzy Stradlin aus. Slash schrieb später in seiner Autobiographie: "Alles lief gut, als die Aufnahmen begonnen hatten, aber alles, was folgte war eine Scheiß-Arbeit", die zu Spannungen in der Gruppe und "den Verlust der Band-Chemie" führte.

Mit dem Use Your Illusion-Nachfolger The Spaghetti Incident (1993) konnten Guns N'Roses nicht annähernd an die Qualität der Vorgänger anknüpfen. Immer öfter stritten die Köpfe Rose und Slash miteinander, 1995 stieg der Lead-Gitarrist aus. Bassist Duff McKagan - neben Axl das letzte Mitglied aus der Appetite For Destruction-Besetzung - folgte ihm zwei Jahre später. 

Heute ist zum Glück alles wieder gut. Slash und Duff sind zurück in der Band und scheinbar arbeiten die Gunners wieder an einem neuen Album! Daher können wir den Höhe- und Wendepunkt, den die  Use Your Illusion-Alben darstellen, heute ohne faden Beigeschmack als Alben für die Ewigkeit feiern, denn das haben sie allemal verdient! In unserer Bildergalerie haben wir für euch zehn spannende Fakten zum Album gesammelt und auf ROCK ANTENNE sorgen wir für den passenden Sound im Radio!