09.03.2018 | Specials Hart an der Grenze - diese Rocker landeten auf dem Index

Zum Tag der Internetzensur haben wir uns die heißesten Scheiben und Singles gesucht, die wir eigentlich gar nicht hören dürfen.

  • <p><strong>ALICE COOPER - <em>LOVE IT TO DEATH</em></strong></p><p>Tja... der Gag ging nach hinten los: beim Fotoshooting für sein drittes Studioalbum posierte Alice Cooper mit seinem Daumen auf Hüfthöhe, so dass es aussah, als würde er sein bestes Stück in die Kamera halten. Das Plattenlabel reagierte schnell und ließ Coopers kompletten Arm rausretuschieren.</p>

    ALICE COOPER - LOVE IT TO DEATH

    Tja... der Gag ging nach hinten los: beim Fotoshooting für sein drittes Studioalbum posierte Alice Cooper mit seinem Daumen auf Hüfthöhe, so dass es aussah, als würde er sein bestes Stück in die Kamera halten. Das Plattenlabel reagierte schnell und ließ Coopers kompletten Arm rausretuschieren.

    Foto: Warner Bros.
  • <p><strong>DIE ÄRZTE - "GESCHWISTERLIEBE"</strong></p><p>1986 erschien der Song "Geschwisterliebe" auf ihrem selbstbetitelten Album <em style="background-color: initial;">Die Ärzte</em>. Sofort war die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien zur Stelle und verbot den Song. Das Lied würde Inzest verherrlichen und "Jugendliche sexualethisch desorientieren". Tatsächlich singt Farin Urlaub über die sexuelle Beziehung eines Protagonisten zu seiner 14-jährigen Schwester. So ganz verbieten ließen sich die Ärzte den Spaß aber nicht - bei der Herbsttour 1987 spielten sie "Geschwisterliebe" instrumental und forderten ihre Fans zuvor auf auf keinen Fall mitzusingen. "Wenn ihr dieses Lied singt, macht ihr euch strafbar und das wollen wir nicht. Macht eine Bankkaufmannslehre oder werdet drogenabhängig, aber singt nicht dieses Lied!" Hat natürlich nur so halb geklappt.</p>

    DIE ÄRZTE - "GESCHWISTERLIEBE"

    1986 erschien der Song "Geschwisterliebe" auf ihrem selbstbetitelten Album Die Ärzte. Sofort war die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien zur Stelle und verbot den Song. Das Lied würde Inzest verherrlichen und "Jugendliche sexualethisch desorientieren". Tatsächlich singt Farin Urlaub über die sexuelle Beziehung eines Protagonisten zu seiner 14-jährigen Schwester. So ganz verbieten ließen sich die Ärzte den Spaß aber nicht - bei der Herbsttour 1987 spielten sie "Geschwisterliebe" instrumental und forderten ihre Fans zuvor auf auf keinen Fall mitzusingen. "Wenn ihr dieses Lied singt, macht ihr euch strafbar und das wollen wir nicht. Macht eine Bankkaufmannslehre oder werdet drogenabhängig, aber singt nicht dieses Lied!" Hat natürlich nur so halb geklappt.

    Foto: Nela König / Hot Action Records / CC-BY 3.0
  • <p><strong>THE ROLLING STONES - </strong><em><strong>BEGGARs BANQUET</strong></em></p><p>Im Jahr 1968 begeisterten die Stones einmal mehr die Massen. Beggars Banquet war das siebte Studiolbum von Mick Jagger und Co. und mit dem Song "Sympathy For The Devil" ein absoluter Meilenstein. Allerdings fiel auch hier der "Zensiert"-Stempel, denn: in den USA war die Abbildung von Toiletten ein absolutes Tabu. Dort entschied man sich für ein schlichtes weißes Cover mit einem einfachen Schriftzug. Gäääähn...</p>

    THE ROLLING STONES - BEGGARs BANQUET

    Im Jahr 1968 begeisterten die Stones einmal mehr die Massen. Beggars Banquet war das siebte Studiolbum von Mick Jagger und Co. und mit dem Song "Sympathy For The Devil" ein absoluter Meilenstein. Allerdings fiel auch hier der "Zensiert"-Stempel, denn: in den USA war die Abbildung von Toiletten ein absolutes Tabu. Dort entschied man sich für ein schlichtes weißes Cover mit einem einfachen Schriftzug. Gäääähn...

    Foto: Decca
  • <p><strong>GUNS N'ROSES - <em>APPETITE FOR DESTRUCTION</em></strong></p><p>Mit ihrem Debütalbum landeten die Gunners 1987 einen absoluten Volltreffer. Schwerer war da schon die Findung eines passenden Covers. Zuerst sollte die explodierende Challenger-Rakete von 1986 abgebildet werden, doch man entschied sich dann doch für ein Gemälde von Robert Williams, auf dem ein Roboter abgebildet ist, der eine Frau vergewaltigt hat und danach von einem Monster zerstört wird. Doch auch damit hatten diverse Plattenanbieter ihre Probleme, weswegen das Artwork noch einmal geändert und durch das heute bekannte Kreuz mit den Totenköpfen der einzelnen Bandmitglieder ersetzt.</p>

    GUNS N'ROSES - APPETITE FOR DESTRUCTION

    Mit ihrem Debütalbum landeten die Gunners 1987 einen absoluten Volltreffer. Schwerer war da schon die Findung eines passenden Covers. Zuerst sollte die explodierende Challenger-Rakete von 1986 abgebildet werden, doch man entschied sich dann doch für ein Gemälde von Robert Williams, auf dem ein Roboter abgebildet ist, der eine Frau vergewaltigt hat und danach von einem Monster zerstört wird. Doch auch damit hatten diverse Plattenanbieter ihre Probleme, weswegen das Artwork noch einmal geändert und durch das heute bekannte Kreuz mit den Totenköpfen der einzelnen Bandmitglieder ersetzt.

    Foto: Geffen Records
  • <p><strong>THE DOORS - "LIGHT MY FIRE"</strong></p><p>Es ist ein Klassiker aus der Band-Geschichte der Doors. Als sie 1967 den Song "Light My Fire" in der renommierten Ed Sullivan Show performen sollten, bat man sie die Zeile "Girl We Couldn't Get Much Higher" durch "Girl We Couldn't Get Much Better" zu ersetzen. Die Drogen-Referenz wollte man nicht im Programm haben... tja. Jim Morrison erzählte den Machern zwar, dass er mit den Änderungen einverstanden sei, aber performte den Text komplett im Original.</p>

    THE DOORS - "LIGHT MY FIRE"

    Es ist ein Klassiker aus der Band-Geschichte der Doors. Als sie 1967 den Song "Light My Fire" in der renommierten Ed Sullivan Show performen sollten, bat man sie die Zeile "Girl We Couldn't Get Much Higher" durch "Girl We Couldn't Get Much Better" zu ersetzen. Die Drogen-Referenz wollte man nicht im Programm haben... tja. Jim Morrison erzählte den Machern zwar, dass er mit den Änderungen einverstanden sei, aber performte den Text komplett im Original.

    Foto: Warner Music Group
  • <p><strong>NIRVANA - <em>IN UTERO</em></strong></p><p>1993 lieferten Nirvana mit <em style="background-color: initial;">In Utero</em> den Nachfolger ihres Riesenerfolgs <em style="background-color: initial;">Nevermind</em>. Allerdings stießen sich große Supermarktketten am Song "Rape Me". Walmart und K-Mart wollten die Scheibe nicht ins Plattenregal nehmen, also änderte man den Titel in "Waif Me" und zack: In Utero wurde wieder ins Sortiment aufgenommen. Der Text blieb unverändert...</p>

    NIRVANA - IN UTERO

    1993 lieferten Nirvana mit In Utero den Nachfolger ihres Riesenerfolgs Nevermind. Allerdings stießen sich große Supermarktketten am Song "Rape Me". Walmart und K-Mart wollten die Scheibe nicht ins Plattenregal nehmen, also änderte man den Titel in "Waif Me" und zack: In Utero wurde wieder ins Sortiment aufgenommen. Der Text blieb unverändert...

    Foto: dpa
  • <p><strong>ANTHRAX - <em>FISTFUL OF METAL</em></strong></p><p>Die frühen 1980er waren eine gute Zeit für Metal-Fan. Metallica brachten <em style="background-color: initial;">Kill Em All</em> raus,&nbsp;Slayer starteten mit <em style="background-color: initial;">Show No Mercy</em> und Anthrax kamen 1984 mit <em style="background-color: initial;">Fistful Of Metal</em> ums Eck. Allerdings haben sie die Rechnung ohne die deutsche Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften gemacht. Sie stuften das Plattencover als gewaltverherrlichend ein&hellip; mittlerweile ist die Indizierung aber verjährt</p>

    ANTHRAX - FISTFUL OF METAL

    Die frühen 1980er waren eine gute Zeit für Metal-Fan. Metallica brachten Kill Em All raus, Slayer starteten mit Show No Mercy und Anthrax kamen 1984 mit Fistful Of Metal ums Eck. Allerdings haben sie die Rechnung ohne die deutsche Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften gemacht. Sie stuften das Plattencover als gewaltverherrlichend ein… mittlerweile ist die Indizierung aber verjährt

    Foto: Banzai Records
  • <p><strong>BLIND FAITH - </strong><em><strong>BLIND FAITH</strong></em></p><p>Mit Eric Clapton, Ginger Baker, Steve Winwood und Ric Grech war Blind Faith eine der ersten Supergroups aller Zeiten. Ihr einziges, selbstbetiteltes Album brachten sie 1969 raus und damit auch ein skandalöses Plattencover. Darauf abgebildet die damals 11-jährige Mariora Goschen - nackt. Als Belohnung wollte sie ein Pferd haben, doch nicht mal das war drin. Sie bekam 40 britische Pfund.</p>

    BLIND FAITH - BLIND FAITH

    Mit Eric Clapton, Ginger Baker, Steve Winwood und Ric Grech war Blind Faith eine der ersten Supergroups aller Zeiten. Ihr einziges, selbstbetiteltes Album brachten sie 1969 raus und damit auch ein skandalöses Plattencover. Darauf abgebildet die damals 11-jährige Mariora Goschen - nackt. Als Belohnung wollte sie ein Pferd haben, doch nicht mal das war drin. Sie bekam 40 britische Pfund.

  • <p><strong>CANNIBAL CORPSE</strong></p><p>Mit Zensur kennen sich Cannibal Corpse bestens aus. Ganze sechs Studioalben und zwei EPs der amerikanischen Death Metaler sind indiziert, zwei LPs wurden sogar beschlagnahmt. In manchen Ländern darf die Band nicht mal live auftreten. Tja... Albumcover mit&nbsp;Ratten, die an vermodernden Leichen knabbern kommen halt nicht bei jedem gut an.</p>

    CANNIBAL CORPSE

    Mit Zensur kennen sich Cannibal Corpse bestens aus. Ganze sechs Studioalben und zwei EPs der amerikanischen Death Metaler sind indiziert, zwei LPs wurden sogar beschlagnahmt. In manchen Ländern darf die Band nicht mal live auftreten. Tja... Albumcover mit Ratten, die an vermodernden Leichen knabbern kommen halt nicht bei jedem gut an.

    Foto: Chris Buresh / Flickr / CC BY-SA 2.0
  • <p><strong>RAMMSTEIN - <em>LIEBE IST FÜR ALLE DA</em></strong></p><p>Die Berliner sind ja für Provokationen bekannt – bei ihrem <em>Album Liebe ist für alle da</em> trieben es Rammstein aber einen Tick zu weit. Das Lied "Ich tu dir weh", in dem es definitiv nicht um Blümchensex geht, ging der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien zu weit. Zunächst durfte die Platte nur noch an volljährige Kunden verkauft werden, dann musste der Titel gänzlich gestrichen werden. Doch Rammstein setzte zum Rückschlag an und klagten gegen die Indizierung ihres Albums - sie bekamen recht! 2010 wurde <em>Liebe ist für alle da</em> vom Index genommen.</p>

    RAMMSTEIN - LIEBE IST FÜR ALLE DA

    Die Berliner sind ja für Provokationen bekannt – bei ihrem Album Liebe ist für alle da trieben es Rammstein aber einen Tick zu weit. Das Lied "Ich tu dir weh", in dem es definitiv nicht um Blümchensex geht, ging der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien zu weit. Zunächst durfte die Platte nur noch an volljährige Kunden verkauft werden, dann musste der Titel gänzlich gestrichen werden. Doch Rammstein setzte zum Rückschlag an und klagten gegen die Indizierung ihres Albums - sie bekamen recht! 2010 wurde Liebe ist für alle da vom Index genommen.

    Foto: Universal Music
  • <p><strong>SCORPIONS - <em>VIRGIN KILLER</em></strong></p><p>Die Hard Rock-Giganten aus Hannover haben in ihrer Karriere zweifellos einiges richtig gemacht. Im Jahr 1976 haben sie aber richtig danebengegriffen! Auf dem Plattencover wurde ein nacktes zehnjähriges Mädchen abgebildet, dessen Genitalien durch eine gesprungene Glasscheibe verdeckt wurde. In manchen Ländern durfte das Album gar nicht oder nur in schwarzen Kunststoffhüllen verkauft werden. Heute gibt es nur noch zensierte Ausgaben im Handel.</p>

    SCORPIONS - VIRGIN KILLER

    Die Hard Rock-Giganten aus Hannover haben in ihrer Karriere zweifellos einiges richtig gemacht. Im Jahr 1976 haben sie aber richtig danebengegriffen! Auf dem Plattencover wurde ein nacktes zehnjähriges Mädchen abgebildet, dessen Genitalien durch eine gesprungene Glasscheibe verdeckt wurde. In manchen Ländern durfte das Album gar nicht oder nur in schwarzen Kunststoffhüllen verkauft werden. Heute gibt es nur noch zensierte Ausgaben im Handel.

    Foto: Sony Music
  • <p><strong>SEX PISTOLS - "GOD SAVE THE QUEEN"</strong></p><p>Mit ihrem aggressiven Sound und den provokanten Texten waren die Sex Pistols in den späten 70er Jahren regelmäßiger Gast auf den Index-Listen. Vor allem mit "God Save The Queen" handelten sich die Punks Ärger ein, denn diese Art von Regierungs-Kritik war arg unerwünscht.&nbsp;&nbsp;</p>

    SEX PISTOLS - "GOD SAVE THE QUEEN"

    Mit ihrem aggressiven Sound und den provokanten Texten waren die Sex Pistols in den späten 70er Jahren regelmäßiger Gast auf den Index-Listen. Vor allem mit "God Save The Queen" handelten sich die Punks Ärger ein, denn diese Art von Regierungs-Kritik war arg unerwünscht.  

    Foto: dpa
  • <p><strong>THE BEATLES - <em>YESTERDAY AND TODAY</em></strong></p><p>Ausgerechnet die braven Beatles sollten einen Coverskandal erleben? Jawoll, so geschehen 1966 mit ihrem Album <em style="background-color: initial;">Yesterday And Today</em>. Was sie mit diesem Cover aussagen wollten, werden wir wohl nie erfahren, aber die Aussagen von John Lennon, Paul McCartney und Ringo Starr lassen darauf schließen, dass man einfach mal was anderes machen wollte. Nur George Harrison fand die Idee "einfach nur blöd". Nachdem es Kritik hagelte, wurden 750.000 Exemplare des Albums zurückgerufen.</p>

    THE BEATLES - YESTERDAY AND TODAY

    Ausgerechnet die braven Beatles sollten einen Coverskandal erleben? Jawoll, so geschehen 1966 mit ihrem Album Yesterday And Today. Was sie mit diesem Cover aussagen wollten, werden wir wohl nie erfahren, aber die Aussagen von John Lennon, Paul McCartney und Ringo Starr lassen darauf schließen, dass man einfach mal was anderes machen wollte. Nur George Harrison fand die Idee "einfach nur blöd". Nachdem es Kritik hagelte, wurden 750.000 Exemplare des Albums zurückgerufen.

    Foto: Capitol Records
  • <p><strong>THE WHO - "MY GENERATION"</strong></p><p>Es ist einer der größten Hits von The Who, doch beinahe wäre er von den Listen der englischen Radiosender gestrichen worden. Da die BBC Angst hatte, die gestotterten Vocals würden Leute beleidigen, die tatsächlich an Sprachproblemen litten, nahmen den Song aus der Rotation - erst als sich anbahnte, dass "My Generation" eine Riesen-Nummer wurde, hat man ihn wieder aufgenommen.</p>

    THE WHO - "MY GENERATION"

    Es ist einer der größten Hits von The Who, doch beinahe wäre er von den Listen der englischen Radiosender gestrichen worden. Da die BBC Angst hatte, die gestotterten Vocals würden Leute beleidigen, die tatsächlich an Sprachproblemen litten, nahmen den Song aus der Rotation - erst als sich anbahnte, dass "My Generation" eine Riesen-Nummer wurde, hat man ihn wieder aufgenommen.

    The_Who_heinrich-klaffs-20

Am 12. März findet alljährlich der Tag gegen Internetzensur statt. Einberufen wurde er im Jahr 2008 von der Menschenrechtsbewegung Amnesty International und den Reportern ohne Grenzen. Zensur ist auch unseren Rock-Stars ein wohlbekannter Begriff. Texte gegen das Establishment, provokante Albumcover und und und lösten immer wieder Empörung aus.

Vom Classic Rock über den Punk bis zum Death Metal haben es Platten auf den Index geschafft. Sie dürfen also nur unter Auflagen oder gar nicht verkauft werden. Einige Bands haben sich sogar Auftrittsverbote in diversen Ländern eingehandelt,

Doch wir halten heute die Fahne gegen die Zensur hoch! In unserer Bildergalerie stellen wir euch die Rocker vor, die die Grenzen des Erlaubten überschritten haben.