20.05.2019 | Specials Joe Cocker: Unser Porträt über die Stimme von Woodstock

Seine Stimme war markant wie kaum eine andere - außerdem hat er die Luftgitarre erfunden. Heute wäre Joe Cocker 75 Jahre alt geworden.

  • Seine Stimme war einzigartig, seine Musik unvergessen: Joe Cocker!

    Seine Stimme war einzigartig, seine Musik unvergessen: Joe Cocker!

    Foto: Cole Walliser / Sony Music
  • Der Moment, in dem sich Joe Cocker unsterblich machte - sein Auftritt auf dem Woodstock-Festival. Doch danach ging es steil bergab...

    Der Moment, in dem sich Joe Cocker unsterblich machte - sein Auftritt auf dem Woodstock-Festival. Doch danach ging es steil bergab...

    Foto: Henry Diltz / Warner Music Group
  • ... Drogen- und Finanzprobleme machten dem Sänger in den 70ern schwer zu schaffen. Erst in den 1980ern feierte er ein fulminantes Comeback.


	Foto: Eddie - originally posted to Flickr as Joe cocker, CC BY-SA 2.0, Link

    ... Drogen- und Finanzprobleme machten dem Sänger in den 70ern schwer zu schaffen. Erst in den 1980ern feierte er ein fulminantes Comeback.

    Foto: Eddie - originally posted to Flickr as Joe cocker, CC BY-SA 2.0, Link

  • Mit Hits wie "You Can Leave Your Hat On", "Unchain My Heart" und vielen vielen mehr katapultierte er sich in die Charts und feierte bis in die 2000er Erfolge.

    Mit Hits wie "You Can Leave Your Hat On", "Unchain My Heart" und vielen vielen mehr katapultierte er sich in die Charts und feierte bis in die 2000er Erfolge.

    Foto: Cole Walliser / Sony Music
  • Am 22. Dezember 2014 verstarb Joe Cocker an einer Lungenkrebserkrankung - doch seine Musik lebt weiter.

    Am 22. Dezember 2014 verstarb Joe Cocker an einer Lungenkrebserkrankung - doch seine Musik lebt weiter.

    Foto: Christoph Köstlin / Sony Music

Es war ein Cover, das Joe Cocker unsterblich machen sollte! Am 19. August 1969 eröffnete er den dritten Tag des legendären Woodstock-Festivals und eroberte das Publikum mit seiner Performance des Beatles-Klassikers "With A Little Help From My Friends" im Sturm. Seine Stimme fuhr durch Mark und Bein, sein Gezucke und Gefuchtel war ansteckend und gilt heute als Erfindung der Luftgitarre! 

Am 20. Mai 1944 kommt John Robert Cocker im englischen Sheffield zur Welt. Zum ersten Mal betrat er die Bühne im Alter von 12 Jahren, als ihn sein älterer Bruder Victor dazu einlud, mit seiner Skiffle-Band aufzutreten. Scheinbar hat ihm das gut gefallen, denn im Alter von 15 Jahren gründet er mit drei Freunden seine erste Band und trat in lokalen Clubs auf. 

Mit 17 führte Joe ein Doppelleben - tagsüber war er Gas-Installateur Joe, des nachts trat er als "Vance Arnold" auf. Dabei stellten sich auch die ersten Erfolge ein und er spielte mit seiner Band The Avengers im Vorprogramm der Rolling Stones. Ein Jahr später spielte er mit der Band Big Blues und ergatterte seinen ersten Plattenvertrag.

"I'll Cry Instead" sollte die erste Single sein, die Joe Cocker veröffentlicht. Auch dieser Song stammte aus der Feder von John Lennon und Paul McCartney, doch sein großer Durchbruch gelang ihm 1968 mit der Single "With A Little Help From My Friends", der ihn auf Platz 1 der UK-Charts brachte und schließlich in das Line Up von Woodstock, wo er auch den amerikanischen Markt eroberte.

Doch dieser vorläufige Höhepunkt schien lange Zeit ein Zenit zu sein. Die 1970er verliefen nicht gut für Joe Cocker - die Plattenverkäufe sanken in den Keller, dazu gesellten sich Finanz- und Drogenprobleme. Da er hochverschuldet war, war er gezwungen permanent zu touren, um irgendwie seine Rechnungen zu bezahlen, dabei konnte er kaum neue Songs veröffentlichen. 

Zum Glück rappelte er sich in den 1980ern auf! Hits wie "When The Night Comes", "Unchain My Heart" und natürlich "You Can Leave Your Hat On" wurden absolute Verkaufsschlager und sind bis heute Klassiker. Er heimste Grammys ein, erhielt den Brit Award und 2007 sogar den Order Of The British Empire. 

Als "größter Rock- und Soul-Sänger, den Großbritannien je hervorgebracht hat" (Cockers Agent Barrie Marhall) feierte er bis in die 2000er immer wieder Charterfolge. Am 22. Dezember 2014 hörte das Herz, das so für die Musik brannte, auf zu schlagen. Joe Cocker verstarb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Lungenkrebserkrankung.

Heute wäre Joe Cocker 75 Jahre alt geworden - wir feiern sein musikalisches Vermächtnis mit dem passenden Sound auf ROCK ANTENNE!