15.05.2018 | Specials Las Vegas: Diese Stars rockten den Strip

Der 15. Mai 1905 ist das offizielle Gründungsdatum von Las Vegas - die Stadt der Sünde. Klar, dass sich auch Rockstars immer wieder von ihr angezogen fühlten.

  • <p>Las Vegas - die Stadt der Sünde und Musik! In den 1950ern machte das legendäre Rat Pack um Frank Sinatra,&nbsp;Dean Martin und Sammy Davis Jr. das Sands Hotel unsicher. Sie hatten eine der ersten Residencies.&nbsp;</p>

    Las Vegas - die Stadt der Sünde und Musik! In den 1950ern machte das legendäre Rat Pack um Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. das Sands Hotel unsicher. Sie hatten eine der ersten Residencies. 

  • <p>Der erste, der regelmäßig in Las Vegas auftrat, war der Pianist Liberace. 1944 spielte er sein erstes Konzert dort und arbeitete sich zur eigenen Show im Riviera Hotel and Casino hoch.</p>

    Der erste, der regelmäßig in Las Vegas auftrat, war der Pianist Liberace. 1944 spielte er sein erstes Konzert dort und arbeitete sich zur eigenen Show im Riviera Hotel and Casino hoch.

    Foto: Allan Warren / CC BY-SA 3.0
  • <p>Es gab eine Zeit, da war es schwer, Elvis Presley nicht in Las Vegas zu sehen. Der King of Rock spielte zwischen 1969 und 1976 sagenhafte 837 Konzerte am Strip.&nbsp;</p>

    Es gab eine Zeit, da war es schwer, Elvis Presley nicht in Las Vegas zu sehen. Der King of Rock spielte zwischen 1969 und 1976 sagenhafte 837 Konzerte am Strip. 

    Foto: Sony Music
  • <p>Auch The Who gaben sich die Ehre in der Stadt der Sünde. Wenn auch nur kurz - sechs Shows spielten die Briten 2017 im Caesars Palace.</p>

    Auch The Who gaben sich die Ehre in der Stadt der Sünde. Wenn auch nur kurz - sechs Shows spielten die Briten 2017 im Caesars Palace.

    Foto: Warner Music Group
  • <p>Bessere Chancen hat man da bei Rod Stewart. Von 2011 bis 2013 spielte der Schotte im Caesars Palace und hat für dieses Jahr die nächste Residenz dort angekündigt.&nbsp;</p>

    Bessere Chancen hat man da bei Rod Stewart. Von 2011 bis 2013 spielte der Schotte im Caesars Palace und hat für dieses Jahr die nächste Residenz dort angekündigt. 

    Foto: Nigel Parry / Warner Music Group
  • <p>Auch Blink 182 sind dieses Jahr am Strip unterwegs. 16 Shows im Pearl Theater des Palms Casino Resort sind beim Pop Punk Trio geplant.</p>

    Auch Blink 182 sind dieses Jahr am Strip unterwegs. 16 Shows im Pearl Theater des Palms Casino Resort sind beim Pop Punk Trio geplant.

    Foto: Willie Toledo / Warner Music Group
  • <p>Südliche Klänge und göttliches Gitarrenspiel gab es satte vier Jahre lang von Carlos Santana im Mandalay Bay zu hören.</p>

    Südliche Klänge und göttliches Gitarrenspiel gab es satte vier Jahre lang von Carlos Santana im Mandalay Bay zu hören.

    Foto: Sony Music
  • <p>Doch auch für die härteren Geschmäcker ist immer wieder etwas dabei. Wie diesen Winter mit Nickelback, die für fünf Shows im Hard Rock Hotel gastierten.</p>

    Doch auch für die härteren Geschmäcker ist immer wieder etwas dabei. Wie diesen Winter mit Nickelback, die für fünf Shows im Hard Rock Hotel gastierten.

    Foto: Michael Muller / Universal Music
  • <p>Wer würde besser in die Stadt der Sünde passen als Mötley Crüe? 2012 und 2013 spielten die Glam Rocker gleich zwei Residencies in Las Vegas.</p>

    Wer würde besser in die Stadt der Sünde passen als Mötley Crüe? 2012 und 2013 spielten die Glam Rocker gleich zwei Residencies in Las Vegas.

    Foto: laut.de
  • <p>Auch Guns N'Roses trieben 2012 und 2014 in Las Vegas ihr Unwesen - allerdings noch vor der großen Reunion mit Slash. Wer weiß, ob sie noch einmal dort gastieren...</p>

    Auch Guns N'Roses trieben 2012 und 2014 in Las Vegas ihr Unwesen - allerdings noch vor der großen Reunion mit Slash. Wer weiß, ob sie noch einmal dort gastieren...

    Foto: Universal Music
  • <p>Im März und April 2013 gab es zwei Monate lang <em>Hysteria </em>satt aufs Ohr. Def Leppard feierten ihr Erfolgsalbum in Las Vegas und sorgten für beste Stimmung im Hard Rock Hotel.</p>

    Im März und April 2013 gab es zwei Monate lang Hysteria satt aufs Ohr. Def Leppard feierten ihr Erfolgsalbum in Las Vegas und sorgten für beste Stimmung im Hard Rock Hotel.

    Foto: Universal Music
  • <p>Als Meat Loaf 2013 und 2014 insgesamt 42 Konzerte im Planet Hollywood spielte, war die Nachfrage so groß, dass die Ticketpreise bis auf 800 Dollar hochschossen.</p>

    Als Meat Loaf 2013 und 2014 insgesamt 42 Konzerte im Planet Hollywood spielte, war die Nachfrage so groß, dass die Ticketpreise bis auf 800 Dollar hochschossen.

    Foto: Paul Brown / Sony Music
  • <p>Ebenfalls im Planet Hollywood zu sehen ist: Gwen Stefani - Frontfrau von No Doubt. Ab Juni spielt sie dort 25 Shows.</p>

    Ebenfalls im Planet Hollywood zu sehen ist: Gwen Stefani - Frontfrau von No Doubt. Ab Juni spielt sie dort 25 Shows.

    Foto: Jamie Nelson / Universal Music

Las Vegas - Sin City! Die Stadt des Glückspiels, des Überflusses und der guten Laune. Ein Kinderspielplatz für Erwachsene. Am 15. Mai hat die amerikanische Eisenbahngesellschaft das Wüsten-Gebiet im US-Staat Nevada an Spekulanten und Investoren verkauft - somit gilt dieses Datum als offizieller Gründungstermin von Las Vegas.

Mit der Legalisierung des Glücksspiels 1931 erlebte die Stadt einen Boom. Die ersten Hotels ließen sich Casinos in ihre Hallen integrieren und die Gewinne schossen nur so in die Höhe. Mafiöse Machenschaften und die Tabulosigkeit in der Stadt gaben ihr den Namen "Stadt der Sünde". Klar, dass sich die Rockstars von einem solchen Ort besonders angezogen fühlten.

Vom legendären Rat Pack, über Elvis bis zu Nickelback - in Las Vegas war gute Musik immer schwer gefragt. Mit der Idee der sogenannten "Residencies" sicherten sich einzelne Hotels die Dienste eines Künstlers, der Abend für Abend bei ihnen auftritt. In unserer Bildergalerie haben wir für euch die rockigsten Beispiele gesammelt.