12.08.2021 | Fakten & Portraits Metallica: 10 Fakten über das schwarze Album

Es ist das meistverkaufte Metal-Album aller Zeiten und gespickt mit absoluten Mega-Hits: Das selbstbetitelte Album von Metallica - oder wie wir es kennen - das schwarze Album! Hier haben wir spannende Fakten zum Durchklicken für euch.

  • Mit ihrem selbstbetitelten Album haben Metallica neue Wege beschritten und einen Welterfolg gefeiert - hier haben wir ein paar spannende Fakten zur Platte -->

    Mit ihrem selbstbetitelten Album haben Metallica neue Wege beschritten und einen Welterfolg gefeiert - hier haben wir ein paar spannende Fakten zur Platte -->

    10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica
  • 10 Fakten über das schwarze Album von Metallica

Die Geschichte hinter Metallicas Erfolgsalbum:

Wir schreiben das Ende der Achtziger Jahre. Metallica sind in den letzten Zügen ihres …And Justice For All-Zyklus und der gefeierte Metal-Act der Szene - auch nach dem tragischen Tod von Bassist Cliff Burton. Doch der musikalische Weg der Band missfiel den Mitgliedern nach und nach. Etwas Neues musste her und die Antwort war: Metallica - das selbstbetitelte Album, ganz in schwarz!

Die Musik verhielt sich ähnlich zu Namen und Design der Platte. Aus lang und progressiv mach einfacher, kürzer und eingängiger: Es war eine vollkommen neue musikalische Marschrichtung spürbar.

Auch was die Produktion anging, wollten Metallica mit dem "Black Album" neue Wege gehen. Man wollte weg von dem oft als "trocken" beschriebenen Klang des Vorgängers und der neue Mann an den Reglern sollte Bob Rock werden. Der hatte zuvor mit Bands wie Bon Jovi und Aerosmith gearbeitet und war James Hetfield durch seinen Mix des The Cult-Albums Sonic Temple und Lars Ulrich wegen der Mötley Crüe-Scheibe Dr. Feelgood aufgefallen. Bob Rock war von Metallica so angetan, dass er dafür seinem Kumpel und Bon Jovi-Gitarristen Richie Sambora für dessen Soloalbum Stranger in This Town absagte.

Am 12. August 1991 erschien das Ergebnis in Form eines absoluten Kracher-Albums. Unvergessliche Songs wie "Enter Sandman" und "Sad But True" gehören bis heute zu den meistgespielten Titeln auf Metallica-Konzerten. Mit weltweit über 28 Millionen verkauften Exemplaren ist Metallica bis heute das meistverkaufte Metal-Album aller Zeiten, 1992 erhielten James Hetfield und Co. dafür den Grammy Award in der Kategorie "Best Metal Performance".

Bei den Fans der Anfangstage kam der neue Sound - wenig überraschend - nicht gerade gut an, doch für Metallica ebnete es den Weg an die internationale Spitze!

In unserer Bildergalerie zehn spannende Fakten über das Album zum Durchklicken!

Nach oben >>

Das ROCK ANTENNE Samstags-Special zum schwarzen Album!

Ein solcher Meilenstein der Metal-Geschichte muss natürlich angemessen gefeiert werden - sehen auch Metallica so und veröffentlichen zum 30-jährigen Jubiläum der Platte ihr schwarzes Album in einer dicken Neuauflage mit massenweise Extras. Da feiern wir natürlich mit und tauchen ein in die Geschichte des Werks - in unserem ROCK ANTENNE Samstags-Special ab 08 Uhr, Radio an!

Jetzt Webradio starten!

Das könnte euch auch interessieren: