09.11.2016 | ReLoad 'Em All: Alle Metallica-Alben im Überblick Kill 'Em All (1983)

Ein Erstling mit Wumms: Roh, fast unschuldig, hart - so rüttelten Metallica die Metal-Welt auf. Kill 'Em All ist bis heute eines der einflussreichsten und meist geschätzten Thrash Alben aller Zeiten.

Kill 'Em All gilt neben Slayers im gleichen Jahr erschienen Debütalbums Show No Mercy als Geburtsstunde des Thrash Metal. Kill 'Em All vermischt Heavy Metal und Hardcore Punk, mit hoher Geschwindigkeit und Präzision und gleichzeitig (und vor allem) viel Aggression. 

Der Titel stammt vom damaligen Bassisten Cliff Burton - erst sollte die Scheibe Metal Up Your Ass heißen, der Titel gefiel jedoch den Plattenvertrieben nicht. Daraufhin soll Cliff Burton geschimpft haben: "Well, let's kill them all!"

Allgemeine Informationen:

Veröffentlichung: 25. Juli 1983
Label: Megaforce Records
Laufzeit: 51:18
Produktion: Paul Curcio, Jon Zazula

Besetzung:
James Hetfield - Vocals/Guitar
Kirk Hammett - Lead Guitar
Cliff Burton - Bass
Lars Ulrich - Drums

Auf Amazon bestellen >

Trackliste:

01. Hit The Lights
02. The Four Horsemen
03. Motorbreath
04. Jump In The Fire
05. (Anesthesia) Pulling Teeth
06. Whiplash
07. Phantom Lord
08. No Remorse
09. Seek & Destroy
10. Metal Militia

Die Metallica-Diskographie: