10.05.2022 | Fakten & Portraits Sid Vicious: 10 Fakten über den Sex Pistols-Bassisten

Noch heute gilt Sid Vicious als Gesicht der Punk-Bewegung in den 70ern – dabei ist er vor allem eine tragische Figur. Heute würde er seinen 65. Geburtstag feiern - wir erzählen euch seine Geschichte mit spannenden Fakten zum Durchklicken.

  • Punk-Legende oder tragischer Held? In jedem Fall hat Sid Vicious in seiner viel zu kurzen Karriere für großes Aufsehen gesorgt. Wir erinnern uns an den Sex Pistols-Bassisten mit spannenden Fakten zum Durchklicken!


	Chicago Art Department c/o: L. Schorr - Flickr, CC BY 2.0, Link

    Punk-Legende oder tragischer Held? In jedem Fall hat Sid Vicious in seiner viel zu kurzen Karriere für großes Aufsehen gesorgt. Wir erinnern uns an den Sex Pistols-Bassisten mit spannenden Fakten zum Durchklicken!

    Chicago Art Department c/o: L. Schorr - Flickr, CC BY 2.0, Link

  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious
  • 10 Fakten über Sid Vicious

Die Geschichte von Sid Vicious:

Bei kaum einer Berühmtheit gehen die Meinungen so auseinander wie bei Sid Vicious. Sehen ihn die einen als DAS Gesicht der Punkbewegung, sehen ihn die anderen eher als Marionette des umstrittenen Sex Pistols-Managers Malcolm McLaren, der die Band einst als vermeintliches Produkt aus der Taufe hob. Dabei ist Sid wohl am ehesten eine tragische Figur der Musikgeschichte.

Geboren als John Simon Ritchie am 10. Mai 1957 in London, tauchte Sid schon früh in die aufkeimende Punk-Szene ein. Sein Künstlername (deutsch: „bösartiger Sid“) soll dabei eigentlich gar nicht gepasst haben. Seine Freunde beschrieben ihn als freundlich und sensibel - doch die Drogen fingen nach und nach an, ihn zu verändern.

Immer mehr legte er eine selbstzerstörerische Wut an den Tag und verpasste sich ein Image, das für die Sex Pistols wie die Faust aufs Auge passte. Da sie einen neuen Bassisten suchten, bekam Sid 1977 den Job, obwohl er das Instrument nie beherrschte. Für manche Punk in Perfektion… doch ebenso kurz wie ein Punk-Song sollte die Sache gut gehen.

Anfang 1978 lösten sich die Sex Pistols auf. Sid versuchte sich zwar an verschiedenen Soloprojekten, in den Schlagzeilen hielt er sich allerdings eher durch seine turbolente Beziehung zu Nancy Spungen. Diese wird zwar als innig beschrieben, aber auch als gewalttätig. Als Nancy am 12. Oktober 1978 in einem New Yorker Hotelzimmer erstochen aufgefunden wurde, wurde Sid wegen Mordverdachts festgenommen. 

Was in dieser Nacht wirklich passiert war, konnte aber nie aufgeklärt werden.

Nach vier Monaten kam Sid Vicious aus dem Gefängnis, doch nur einen Tag nach seiner Freilassung - am 02. Februar 1979 - wurde er tot aufgefunden. Im selben Hotel wie seine Freundin, gestorben an einer Überdosis Heroin. Er wurde nur 21 Jahre alt.

Aus Sid Vicious ist zweifellos eine Ikone geworden - doch viel mehr ist er ein trauriger Held als ein Idol der 70er Jahre. Heute hätte er seinen 65. Geburtstag gefeiert - wir erinnern uns an ihn mit Songs und Geschichten und sagen: " Happy Birthday & Rock in Peace, Sid!"


Testet euer Punk-Wissen:

Das könnte euch auch interessieren: