30.01.2019 | Specials The Beatles: Auf Zeitreise zu ihrem letzten Konzert 1969

Am 30. Januar 1969 traten John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr auf dem Dach des Apple Gebäudes in London zum letzten Mal gemeinsam auf. Wir gehen gemeinsam auf Zeitreise.

  • <p>Ein Konzert, das in die Rockgeschichte eingegangen ist - das legendäre Rooftop Concert der Beatles 1969.</p>

    Ein Konzert, das in die Rockgeschichte eingegangen ist - das legendäre Rooftop Concert der Beatles 1969.

  • <p>Es sollte eine Aufzeichnung für den "Let It Be"-Film sein - doch die Fans bekamen Wind davon und legten quasi den gesamten Block lahm.</p>

    Es sollte eine Aufzeichnung für den "Let It Be"-Film sein - doch die Fans bekamen Wind davon und legten quasi den gesamten Block lahm.

  • <p>
	Rund um das Gebäude von Apple Music in London scharten sich die Fans - die Polizei ermahnte die Beatles auf dem Dach, leiser zu spielen.&nbsp;
</p>
<p>
	<small><small>Foto: By <a href="//commons.wikimedia.org/w/index.php?title=User:Poirier2000&amp;action=edit&amp;redlink=1" class="new" title="User:Poirier2000 (page does not exist)">Poirier2000</a> - <span class="int-own-work" lang="en">Own work</span>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0" title="Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0">CC BY-SA 4.0</a>, </small></small><a href="https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50409968"><small><small>Link</small></small></a>
</p>

    Rund um das Gebäude von Apple Music in London scharten sich die Fans - die Polizei ermahnte die Beatles auf dem Dach, leiser zu spielen. 

    Foto: By Poirier2000 - Own work, CC BY-SA 4.0, Link

  • <p>Weiterspielen durften die Beatles trotzdem - und das Rooftop Concert ging in die Musikgeschichte ein!</p>

    Weiterspielen durften die Beatles trotzdem - und das Rooftop Concert ging in die Musikgeschichte ein!

  • <p>Gemeinsam reisen wir zurück zum Schauplatz des Geschehens - in unserer ROCK ANTENNE Zeitreise!</p>

    Gemeinsam reisen wir zurück zum Schauplatz des Geschehens - in unserer ROCK ANTENNE Zeitreise!

    Foto: Universal Music

Es ist Donnerstag, der 30. Januar 1969. Auf dem Apple Gebäude in der Londoner Savile Row ist es grau und windig. Wer bei so einem Wetter auf einem Hochhaus-Dach ein Konzert spielt, muss mit Gegenwind rechnen – und zwar auch von der örtlichen Polizei… da hilft es auch nichts, dass man die größte Rockband aller Zeiten ist. John, Paul, George und Ringo machten sich bereit für ihr letztes Konzert als die Beatles. 

Dass das letzte Konzert werden sollte, das wussten die Pilzköpfe da noch nicht. Und die 50 Fans im Publikum auch nicht - wer sich jetzt fragt, warum bei einem Beatles-Konzert nur 50 Menschen anwesend waren, ganz einfach:  Dadurch, dass die Beatles die Show eigentlich nur für den geplanten Let-It Be-Film aufzeichnen wollten, wurde vorher nichts angekündigt.

Die Songs schallten über ganz London und der spontane Auftritt der Beatles sprach sich herum wie ein Lauffeuer. Vor dem Hochhaus bildete sich eine immer größere Menschenmasse, Autos blieben mitten auf der Straße stehen, Fußgänger liefen blind über die Fahrbahn, Radfahrer schauten überall hin, aber nicht auf die Straße. Die Polizei versuchte Schlimmeres zu verhindern, ging auf das Dach, auf dem die Beatles spielten und ermahnte die Band, leiser zu sein.

Insgesamt 42 Minuten lang spielten die Beatles Songs wie "Get Back", "I Want You", "Don't Let Me Down" und "I've Got A Feeling" – Stücke, die damals allesamt gerade erst geschrieben worden waren.

Aus Sicht des Regisseurs des Let-it-be-Films ist das Konzert übrigens leider kein Erfolg gewesen – ein provozierter Konzertabbruch hätte dem Streifen eine viel bessere Dramatik zum Schluss gegeben. Aber die wahre Dramatik ist wohl, dass die Beatles danach nie wieder zusammenspielen sollten – das Rooftop Concert, ein Schlüsselmoment der Rockgeschichte. 

Hört hier die ROCK ANTENNE Zeitreise:

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…