Nicki Minaj

Nicki Minaj [ˌnɪkɪ mɪˈnɑːʒ] (* 8. Dezember 1982 als Onika Tanya Maraj in Port of Spain, Trinidad und Tobago) ist eine in den Vereinigten Staaten lebende Rapperin, R&B-Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin. Sie steht seit 2009 bei Young Money Entertainment unter Vertrag, dem Label des US-amerikanischen Rappers Lil Wayne; das Label ist verbunden mit Cash Money, das von dem Rapper Birdman und Lil Wayne geleitet wird. Im Juni 2010 erreichte sie als erste Rapperin seit Lil’ Kims Magic Sticks (feat. 50 Cent) 2002 mit ihrem Song Your Love die Spitze der US-Billboard Hot Rap Tracks. Sie ist die erste Künstlerin, die mit sieben Songs gleichzeitig in den Billboard Hot 100 vertreten war. Im Juni 2015 brach sie mit dem Gewinn ihres sechsten Best Female R’n’B & Hip-Hop Artist BET Award den Rekord von Missy Elliott, die diesen Preis fünfmal gewonnen hatte. Sie ist mit 113 Millionen verkauften Tonträgern (Stand September 2019) die kommerziell bisher erfolgreichste Rapperin. Im März 2017 brach sie den Billboard-Hot-100-Rekord für die meisten Chartplatzierungen einer Frau in der Geschichte der US-amerikanischen Charts.

Lebenslauf

Nicki Minaj wurde am 8. Dezember 1982 als Onika Tanya Maraj in Saint James, einem Stadtteil von Port of Spain im karibischen Inselstaat Trinidad und Tobago, geboren und lebte dort die ersten fünf Jahre bei ihrer Großmutter. Ihre Vorfahren stammen aus Afrika und Indien; ihr Familienname ist eine Kurzform des aus dem Sanskrit stammenden hinduistischen Herrschertitels Maharaj, der „großer Herrscher“ bedeutet.

Ab ihrem fünften Lebensjahr lebte sie im New Yorker Stadtteil Queens bei ihren Eltern, die in die Vereinigten Staaten ausgewandert waren. Ihr Vater war alkohol- und drogenabhängig und wurde gegenüber seiner Frau und seinen Kindern regelmäßig gewalttätig. 2003 absolvierte Nicki Minaj die öffentliche Schule für Schauspiel und Musik LaGuardia High School in Manhattan.

Quelle: Wikipedia.org