Prime Circle

Prime Circle ist eine erfolgreiche Rockband aus Südafrika. Sie hat bisher sechs Studioalben veröffentlicht und erlangte damit in Südafrika mehrfach Platin- und Goldstatus.

Geschichte der Band

Gegründet wurde Prime Circle im Dezember 2000 in Witbank, Mpumalanga, Südafrika. Die Bandmitglieder Ross Learmonth, Marco Gomes, Dirk Bisschoff und Gerhard Venter, die vorher jeweils in verschiedenen Bands spielten, riefen gemeinsam die neue Band ins Leben. Anfangs traten sie vor allem in der Musikszene Mpumalangas in Witbank und Middleburg auf. Hier verfeinerten sie ihre Fähigkeiten und erweiterten in den Garagen ihrer Eltern ihr musikalisches Repertoire. Die aktuelle Heimat der Band ist Johannesburg. Mit Neil Breytenbach wurde die Band im Juli 2007 um einen Keyboardspieler ergänzt und erhielt damit die Möglichkeit, ihre Songs umfangreicher und vielfältiger zu instrumentieren. Breytenbach schreibt auch Songs. 2008 verließ Gerhard Venter die Band, um sich mehr seiner Familie zu widmen. Im September desselben Jahres übernahm Dale Schnettler die Aufgabe als Schlagzeuger. Mit seinem markanten und kraftvollen Spiel bereichert er den Sound der Band um eine härtere Nuance, die vor allem bei den Liveauftritten der Band zur Geltung kommt. Markenzeichen von Prime Circle sind sowohl Rockballaden als auch Rockhymnen. Die Fans betrachten viele der Balladen als Liebeslieder. Ross Learmonth, Sänger und Chef-Songwriter der Band, sagte hierzu allerdings einmal, dass er eigentlich Trennungslieder mit positivem Ausblick schreibe.

In Ihrer Heimat Südafrika hat die Band Nummer-eins-Hits in nationalen und regionalen Charts. Zu den Rekorden der Band zählen auch die Anzahl an Wochen, die ihre Songs in den Charts standen und die Songrotation ihrer Lieder bei lokalen Radiosendern. Prime Circle hat bei vielen großen Konzerten und Festivals in Südafrika gespielt – einschließlich zehn Auftritte beim 94.7 Highveld Stereo Jo’burg Day. Des Weiteren traten sie bei den Nelson Mandela 46664 Konzerten auf, beim Oppikoppi-Festival, beim Splashy Fen Festival sowie beim My Coke Festival, Synergy und Rocking the Daisies. Zudem stand Prime Circle 2003 mit der US-Band LIVE bei den südafrikanischen Konzerten ihrer „Birds of Prey“-Tour auf der Bühne. Auf internationalen Bühnen tourte Prime Circle zweimal in Indien und trat dabei unter anderem beim Rock 'N India Festival auf. 2007 spielten sie beim Dubai Desert Rock Festival und 2012 beim Reload Festival in Deutschland. Hinzu kommen mehrere Deutschland- und Europatourneen, einschließlich einer Konzerttournee mit 3 Doors Down, Alter Bridge und Seether. 2013 trat Prime Circle zudem im Rahmen des Homelandz Festival in Großbritannien auf, und 2014 spielten sie auf der Hauptbühne des Graspop Metal Meeting in Belgien.

Quelle: Wikipedia.org