Richard Ashcroft

Richard Paul Ashcroft (* 11. September 1971 in Wigan, England) ist ein britischer Musiker, der als Frontmann von Verve (später umbenannt in The Verve) bekannt wurde. Er ist Songwriter, Sänger, Gitarrist und spielt zudem Keyboard bzw. Klavier.

Leben

Richard Ashcroft wurde 1971 in Wigan, einer englischen Stadt zwischen Liverpool und Manchester, geboren. Geprägt wurde seine Kindheit durch den frühen Tod seines Vaters. 2005 bekannte er sich öffentlich dazu, an einer bipolaren Störung zu leiden und Medikamente wie Prozac zu nehmen. Auf der Schule spielte er im Fußballteam und träumte zunächst davon, Profi bei Manchester United zu werden. 1989 gründete er mit drei Freunden die Band The Verve. Diese brach trotz (oder gerade wegen) großer Erfolge 1999 auseinander, woraufhin Ashcroft sich auf seine Solokarriere konzentrierte. Im selben Jahr wurde die ehemalige Spiritualized-Keyboarderin Kate Radley, die er 1995 heiratete, seine Managerin. Im März 2000 kam sein erster Sohn Sonny auf die Welt, vier Jahre später sein zweiter, Cassius.

Quelle: Wikipedia.org