Vanessa Mai

Vanessa Mai (* 2. Mai 1992 in Backnang; bürgerlich Vanessa Marija Else Ferber, geb. Mandekić) ist eine deutsche Sängerin und Schauspielerin. Sie wurde als Mitglied der Schlagerband Wolkenfrei bekannt und arbeitet seit deren Auflösung als Solosängerin.

Leben

Mai begleitete gelegentlich ihren Vater, einen gebürtigen Kroaten und Musiker, mit dem Tamburin. Mit ihm stand sie bereits im Alter von sieben Jahren auf der Bühne. Mit zehn Jahren hatte sie erste Gesangsauftritte mit den Titeln Er gehört zu mir und Schuld war nur der Bossa Nova sowie im Schulmusical Der Zauberer von Oz. 2008 nahm sie im Alter von 15 Jahren bei der Hip-Hop-WM in Las Vegas als Teil der Tanz-Formation Getting Craz’d teil. Diese trat als deutscher Meister an und belegte den letzten Platz.

Mai machte auf einer Hauptschule den Werkrealschulabschluss. Nach ihrer Schulausbildung machte sie eine Berufsausbildung als Mediengestalterin. Ihren Künstlernamen wählte sie nach ihrem Geburtsmonat.

Seit 2017 ist sie mit ihrem Manager Andreas Ferber, einem Stiefsohn von Andrea Berg, verheiratet, mit dem sie bereits seit 2013 liiert ist.

Quelle: Wikipedia.org